[32] Nach der GamesCom keine Zeit für eine Pause

Neuigkeiten rund um die DragonBox Pyra
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Giggo
8 Bit
Beiträge: 501
Registriert: Do Okt 29, 2009 23:57
Wohnort: Österreich

[32] Nach der GamesCom keine Zeit für eine Pause

#1 Beitrag von Giggo » Di Aug 26, 2014 16:31

EvilDragon [Englischer Beitrag] hat geschrieben:
SpoilerShow
Finally, a new newspost!

I have to admit, it took a while since I posted some news - which was simply because GamesCom preparation, the GamesCom itself and catching up with my shop AFTER the GamesCom took quite some time.

Still, Pyra development has not halted, so here are some news.

But first of all, since I just mentioned GamesCom, I wish to send a big welcome to everyone who joined our boards or newsletter after visiting us there.
I hope you will have a lot of fun and excitement together with us.

Okay, on to the news...

1. GamesCom

The GamesCom was a huge success.
There were TONS of interested people and they were all amazed by the power the Pyra showed on our FullHD screen (well, we had multiple PSX and MegaDrive emulators running and still a responsive desktop at 1920x1080... - all fullspeed).

What most of the visitors found especially great is the replaceable CPU PCB. I was happy that most people love the idea having an upgradeable system instead of producing more and more electronical waste. These days companies tell you that you need at least one new smartphone each year... great that's not the common opinion :)

We had a few special guests there - LinuxSWAT was helping out again, but we also had ptitseb visiting during the weekend and notaz was even there the full time and was working there on the devboard.
They managed to get some games as well as Reicast and Mupen running, but those still need more optimization.

All in all, GamesCom was great - and the retro area was fun.


2. The LCD

We made various tests with the LCD from BOE, and we were really satisfied so far.
We tried Sonic 2 - famous on most mobile screens for flickering palmtrees and black ghosting of the rings in the sky.
Well, we couldn't see any ghosting and even the flickering was only visible if you knew what to look for.

We didn't have the rotator chip working with it yet and Nikolaus was on holidays (as you might remember), but he's now looking into it.
There are multiple devices out there using the rotator chip with exactly this one panel, so we know it'll work ;)

Additionally, we found the 720p resolution with 5" perfect for a Linux standard desktop.
While the default settings have small fonts and icons, they're still perfectly readable (I like it small), with the 1080p LCD, it was just unusably small.

We still have the Success panel to test, but the BOE one is already pretty good, and a LOT better than the Pandora LCD.
As soon as we have the rotator chip working, I'll make some nice videos for you.

I've already ordered a few samples together with touchscreens.


3. The software

notaz got the 3D driver to work together with fbturbo (which is a real fast, NEON-accelerated framebuffer driver for X).
The official TI driver uses DRM - which is okay for normal desktop usage, but with that, we can't use the framebuffer directly (which is where Pandoras SDL version gets the speed increase from).
So we definitely want to get an X driver working that offers framebuffer usage - and that's why we chose to use fbturbo.

As mentioned, the 3D driver is working already, but is still hardcoded to ask for DRM. This is something we'll try to fix, otherwise, all 3D games would need a patch.
Another (small) downside is that the 3D driver only works in fulsscreen mode.

No big thing, as even apps like Blender can also run in fullscreen mode and games are usually played in fullscreen mode anyways.
Still, we'll try to fix that as well.
If you really desperately need 3D with windows, you could theoretically switch to TIs DRM driver, as it works there.

We'll now concentrate on setting up standard Debian distribution with our own patches for the Pyra.



4. Batteries

I've received two different 6000mAh batteries from two different manufacturers.
One is thicker, one is wider. Both have been sent to the case design team. They'll check which one can be easier implemented into our current case design.


5. The Case

Not much has happened here, as the company in Greece is closed for summer holidays.
I took the time to write down a list with current issues and a to-do-list which they'll work on when they're back in September.
It's not that much left to do, to be honest.

I'll continue tweaking the shoulder buttons and I'll also try Fusion_Powers design.


6. The hardware

It's time for testing the main PCB thoroughly, we also still need to add a Wifi chip.
Then it's time for the CPU PCB.
I'll keep you updated with more news here.


That's it for todays post.
Now that I catched up with everything, I hope to have more regular newsposts again.

Feel free to ask any questions here :)
Übersetzung hat geschrieben: Endlich ein neuen Newspost!

Ich gebe zu, das es etwas gedauert hat, seit ich zuletzt etwas gepostet habe - was an den GamesCom Vorbereitungen lag, die GamesCom selbst und für den Shop alles nachzuholen NACH der GamesCom.

Dennoch war die Pyra Entwicklung nicht angehalten, hier sind die News.

Aber erst noch etwas, da ich die GamesCom erwähnt habe, wilkommen an alle, die dem Newsletter und dem Board beigetreten sind, nachedem sie uns dort getroffen haben.
Ich hoffe ihr habt Spaß und seid zusammen mit den anderen gespannt.

Okay, die News...


1.) GamesCom

Die GamesCom war ein großer Erfolg.
Es gab UNMENGEN an interresierten Menschen und alle waren von der Power der Pyra beeindruckt, am FullHD Monitor (mehrere PSX Emulatoren, MedaDrive Emulator und einen ansprechbaren Desktop auf 1920x1080... - in Fullspeed).

Die meisten Besucher mochten das austauschbare CPU-PCB besonders gerne. Ich war froh, dass viele diese Idee gut fanden, an einem upgradebaren System, anstatt mehr elektronischen Müll zu produzieren. Firmen sagen, dass du jedes Jahr ein neues Smartphone benötigst... gut, dass das nicht die allgemeine Meinung ist :).

Wir hatte ein paar Gäste - LinuxSWAT hat uns wieder geholfen, auf ptitseb hat uns am Wochenende besucht und notaz war ständig dort und hat mit dem Devboard gewerkelt.
Sie haben es geschafft, einige Spiele so wie Reicast und Mupen zum laufen zu bekommen, aber es wird nich Optimierungen benötigt.

Alles in allem, war die GamesCom großartig - und der Retrobereich hat spaß gemacht.


2.) Der LCD

Wir haben verschiedene Tests mit dem LCD von BOE gemacht und wir sind sehr zufrieden damit.
Wir haben Sonic 2 verwendet - berühmt dafür auf mobilen Bildschirmen für flackernde Bäume und schwarzem Ghosting der Ringe im Himmel.
Wir konnten kein Ghosting sehen und das flacken war nur sichtbar, wenn mann wuste wonach man zu suchen hatte.

Den Rotationschip haben wir nicht funktionierend, da Nikolaus in Urlaub ist (wie ihr euch vielleicht erinnern könnt), aber er arbeiten nun daran.
Es gibt mehrere Geräte, das den Rotationschip mit exakt dem gleichen Panel verwendet, damit wissen wir, dass es funktioniert ;).

Auch die 720p auf 5'' sind perfekt mit einem Linux Desktop.
Mit den Grundeinstellungen sind die Icons und die Schrift klein, dennoch gut lesbar (ich mag es klein), mit 1080p war es unlesbar klein.

Wir müssen noch das Panel von Success testen, aber der BOE ist schon vielversprechend und VIEL besser als der LCD in der Pandora.
Sobald der Rotationschip funktioniert mache ich nette Videos für euch.

Ich hab bereits ein paar Samples zusammen mit dem Touchscreen bestellt.


3.) Die Software

notaz hat am 3D Treiber angefangen mit fbturbo (was ein sehr schneller, NEON-Beschleunigter Framebuffertreiber für X ist).
Der offizielle TI Treiber verwendet DRM - was okay für normalen Desktop ist, aber keinen Zugriff auf Framebuffer direkt hat (daher bekommt das Pandora SDL seine Geschwindigkeit).
Daher wollen wir den X Treiber, der Framebuffer kann - deshalb haben wir uns für fbturbo entschieden.

Der 3D Treiber funktioniert bereits, aber fragt hardcoded DRM. Das ist etwas, was wir noch fixen zu versuchen, ansonst würden alle 3D Spiele einen Patch benötigen.
Ein weiterer (kleiner) Nachteil ist, dass der 3D Treiber nur in Fullscreen funktioniert.

Keine große Sache, da Apps wie Blender auch in Fullscreen arbeiten und Spiele generell in Fullscreen gespielt werden, dennoch versuchen wir das zu fixen.
Wenn wirklich 3D im Fenstermodus benötigt wird, könnte auch auf Tis DRM Treiber gewechselt werden, da es damit funktioniert.

Wir konzentrieren uns auf ein standart Debian mit Patches für die Pyra.


4.) Batterie

Ich habe zwei verschiedene 6000mAh Akkus von unterschiedlichen Hersteller.
Eine ist dicker, die andere breiter. Beide sind bei den Gehäusedesigner. Sie prüfen, welche einfacher zu verwenden ist in unserem Gehäuse.


5.) Das Gehäuse

Hier ist nicht viel geschehen, da die Firma in Griechenland wegen Sommer-Urlaub geschlossen hat.
Ich habe alle Probleme und eine To-Do-Liste aufgeschrieben, woran sie arbeiten werden, wenn sie im September zurück sind.
Es ist nicht viel was fehlt, um erhlich zu sein.

Ich arbeite daran die Schulterknöpfe zu tweaken und versuche ebenfalls Fusion_Powers Design.


6.) Die Hardware

Es ist Zeit, das Main-PCB gut zu testen, nur der Wifi-Chip fehlt noch.
Dann ist es Zeit für das CPU-PCB.
Ich werde euch auf dem laufenden halten.



Das ist es für dem heutigen Blogpost.
Nun da ich mit allem aufgeholt habe, hoffe ich wieder etwas regelmäßiger Newsposts zu machen.

Wenn ihr Fragen habt, nur her damit :)


Blog
Quelle

Benutzeravatar
MrLimatex
10 Bit
Beiträge: 1233
Registriert: Fr Feb 25, 2011 12:33
Wohnort: Halberstadt

Re: [32] Nach der GamesCom keine Zeit für eine Pause

#2 Beitrag von MrLimatex » Do Sep 04, 2014 18:22

Es dürstet mich schon wieder nach neuen Infos! :-)
Bild

Antworten

Zurück zu „Pyra - News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast