[43] Das Pyra-Puzzle

Neuigkeiten rund um die DragonBox Pyra
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Giggo
8 Bit
Beiträge: 501
Registriert: Do Okt 29, 2009 23:57
Wohnort: Österreich

[43] Das Pyra-Puzzle

#1 Beitrag von Giggo » So Dez 14, 2014 16:55

EvilDragon [Englischer Beitrag] hat geschrieben:
SpoilerShow
Whew, I can't understand so much time has passed again already since I did any newspost - time sure flies when you got a lot of work to do!

So, anyways, here's today's update... I hope I don't forget anything, as there's plenty to tell you.


1. The Nubs

Well, as mentioned last time:
We'll order a bit more than 10,000 of the current Nubs so we got enough for the first 5000 Pyras.
After that, we can either use the smaller ones, have high enough order quantities that the current nubs are being produced again or find someone else to produce them (as mentioned, it's basically just a magnet that moves around - no electronics inside).

If the first 5000 Pyras sell fast, we can easily order high enough quantities of the nubs to continue their production.
If they sell slower, we've got plenty of time to find a replacement

So either way, we'll find a solution after that.

One good thing: The smaller nub would fit out of the box - the height form of the pin is EXACTLY the same - so the case wouldn't need to be modified if we'd use that.
(You can see that in the following pictures):

BildBild

I'll test the small one myself on Tuesday, but I don't think we'd want that - the travel distance really is too small.


2. A puzzling experience

The PCB layout was actually more work than Nikolaus expected.
A LOT more work. Keeping the PCB down to four layers and fitting everything into the small space of the PCB is a complex puzzle.
Nevertheless, each day, less issues are left. And he's still positive that we can get finished, unpopulated PCB just before christmas.
This means though that we won't get a populated one before christmas (unless GC wants to work on December 24th, but I doubt that), but shortly after christmas.
Still a huge step - and still the most complicated thing in the whole Pyra-Creation process.

After that, it's time to layout the CPU PCB - but that's easy compared to the mainboard, as there's more space (and layers), so that should work out a lot faster.

Want an example of the puzzles Nikolaus has to work on each day?
Here you go:

Bild

Inside of that picture are at least 3 major and 8 small rule infringements. If we keep it like that, the PCB could not be produced reliably, would get shortcircuits or similar issues.
Moving traces around could lead to other rule infringements - so this is quite a puzzle (high-level Sokoban, eh?)
Each issue needs about 5 - 30 minutes to solve, so it's possible, just takes a loooot of time.
And the more you solve, the more complicated it gets for the remaining ones... fun.

Someone should create a puzzle game on the Pandora based on that :D


3. The case

According to the case designer, I should receive the case design files with all requested changes tomorrow.
I won't believe it until I get it (as it usually ALWAYS takes longer than expected), but it shouldn't take much longer.

The battery we'll use will probably be a bit wider than the Pandora one, so the case needs a bit of a change here.
The Stylus will probably get a tiny bit thinner and all four screws will be hidden inside the battery compartment (which is nice).

With a small adapter you can also use a Pandora battery, which is great as well.

I should get two different versions of the case with different shoulder button designs.
I'll let you know and show you renderings once I get the design files, that's for sure :)


4. AC Adaptor and LCD Cables

Fatih is looking for various AC Adaptors. Basically, it's a normal USB plug (with 2A) with replaceable plug, similar to the Pandora (so it works with EU, UK, US and AU plugs).
There are various manufacturers for that and we'll get different samples for testing.

The LCD Cable design has been finished as well and Fatih is getting a quotation for it.
Each trace is wider than on Pandora's cable, the traces are redundant and there's a bit more space to the edge. Also, all edges are rounded - which prevents tears directly at the edges (which was an issue with a lot of broken Pandora cables as well).

The cable also doesn't have any electronics on, so it will be a LOT cheaper (Pandora's cable was 10 EUR production cost each).

These enhancements should reduce the risk of breaking LCD cables to a minimum (of course, you can never reduce that to 0 - everything can break in the world).


5. Software

We now added key signing to our repository, tweaked the scripts a bit more and are now able to create working rootfs to our likings.

If anyone got an OMAP5 devboard: I'll post a link and instructions on how to install it soon, so anyone with a devboard can try it out and help us improving the default setup and tools.


I THINK that's all for now - but as mentioned, so much happened, so I might've forgotten something - but feel free to ask me if you have any other questions.
Übersetzung hat geschrieben: Whew, ich kann nicht verstehen, wie so viel Zeit seit dem letzten Post vergangen ist - Zeit fliegt an einem vorbei, wenn man viel zu tun hat!

Wie auch immer, hier ist das heutige Update... ich hoffe ich vergesse nichts, da es viel zu erzählen gibt.


1.) Die Nubs

Wie letztens angemerkt: Wir werden etwas mehr als 10.000 von den jetzigen Nubs bestellen, für die ersten 5000 Pyras
Anschließend können wir die kleineren verwenden, machen eine große Bestellung, damit die Probuktion wieder aufgenommen wird oder wir finden jemanden, der uns die produziert (es ist eigentlich nur ein Magnet, der sich bewegt - keine Elektronik).

Wenn die ersten 5000 Pyras sich schnell verkaufen, können wir einfach noch mehr bestellen, damit sie die Produktion weiterführen.
Wenn sie sich langsam verkaufen haben wir genügend Zeit Ersatz zu finden.

Je nach Situation, wir haben eine Lösung.

Etwas gutes: Die kleineren Nubs würden ohne Änderungen passen - die Höhe ist EXAKT die selbe - das Gehäuse muss also nicht verändert werden.
(Auf den Bildern kann man das sehen):

BildBild

Ich werde die Kleinen am Donnerstag selbst testen, aber ich denke nicht, dass wir das möchten, da die Bewegungsdidtanz viel zu klein ist.


2.) Eine puzzleige Erfahrung

Das PCB-Layout ist schwerer als Nikolaus gedacht hat.
VIEL mehr Arbeit. Das PCB auf vier Layer zu halten und alles auf den kleinen Raum zu packen ist ein komplexes Puzzle.
Dennoch sind pro Tag weniger Probleme vorhanden. Es ist immernoch zuversichtlich, dass wir das unbestückte PCB vor Weihnachten bekommen.
Das heißt, dass wir keine Bestückung vor Weihnachten machen können (nur wenn GC am 24 Dezember arbeiten will, das bezweifle ich aber), aber kurz danach.
Ein großer Schritt - und das Komplizierteste im ganzen Pyra-Herstellungsprozess.

Anschließend geht es an das Layout des CPU-PCBs - aber das ist einfach im vergleich zum Mainboard, da hier mehr Platz zur verfügung steht (und mehr Layer), das sollte also schneller gehen.

Ein Beispiel von dem Puzzle?
Hier:

Bild

Auf diesem Bild sind 3 große und weitere 8 kleinere Probleme, wenn das so bleibt, kann das PCB nicht zuverlässig hergestellt werden, da Kurzschlüsse oder ähnliches entstehen.
Die Bahnen zu verschieben kann zu anderen Problemen führern - dadurch ist das sehr puzzelig (High-Level Sokoban, nicht?).
Jedes Problem kann 5 - 30 Minuten dauern, es ist Möglich, dauert nur.
Je mehr gelöst wird, desto schwerer wird es für die Übrigen... spaßig.

Jemand könnte ein Puzzlespiel für die Pandora machen, basierend auf dem hier. :D


3.) Das Gehäuse

Laut dem Gehäusedesigner sollte ich die neuen Gehäusedesigns mit allen angefragten Änderungen morgen erhalten.
Ich glaube das nicht, bis ich es sehe (da das sonst immer länger braucht als erwartet), aber es sollte nicht sehr viel länger dauern.

Die Batterie wird etwas beiter, als die der Pandora, deshalb muss das Gehäuse etwas verändert werden.
Der Stylus wird etwas dünner und alle vier Schrauben werden im Akkufach untergebracht (was sehr schön ist).

Mit einem kleinen Adapter wird auch die Pandora Batterie verwendbar sein, auch gut.

Ich sollte zwei verschiedene Versionen bekommen, mit unterschiedlichen Schulterknöpfendesigns.
Ich werde das euch wissen lassen und zeige die Renderings, wenn ich sie hab. :)


4.) AC-Adapter und LCD-Kabel

Fatih sucht nach verschiedenen AC-Adapter. Grundsätzlich ist das ein USB-Stecker (mit 2A) und austauschbaren Stecker, wie bei der Pandora (für EU, UK, US und AU).
Dafür gibt es unterschiedliche Hersteller und wir werden mehrere Beispiele bekommen, zum testen.

Das LCD-Kabeldesign ist fertig und Fatih bekommt Kostenvoranschläge dafür.
Jede Bahn ist breiter, als bei der Pandora, und sind redundant [mehrfach vorhanden], es ist auch mehr Platz zum Rand.
Alle Ecken sind abgerundet - das verhindert Risse an den Ecken (was ein Problem bei der Pandora war).

Es wird auch keine Elektronik vorhanden sein, dadurch wird das Kabel viel billiger (Pandora: ~10€ Produktionskosten pro Kabel).

Das sollte das Risiko auf ein Minimum reduzieren, dass das Kabel kaputt geht (natürlich kann das nicht auf 0 reduziert werden - alle auf der Welt kann brechen).


5.) Software

Wir haben nun Verschlüsselung auf unserem Repository, haben die Skripte etwas angepasst und sind damit in der Lage funktionierende rootfs zu unseren linkings zu machen.

Wenn jemand ein OMAP5 Devboard hat: Ich werde bald ein Tutorial mit Link posten, wie ihr das installieren könnt, damit kann jeder mit Devboard das ausprobieren und uns helfen das Ganze zu verbessern.


Ich denke das war alles für jetzt - aber wie bereits erwähnt, es ist so viel passiert, ich hab vielleicht etwas vergessen - wenn ihr Fragen habt, fragt einfach.


Blog
Quelle

Benutzeravatar
matzesu
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 6016
Registriert: Fr Okt 24, 2008 09:08
Wohnort: Köllerbach (irgendwo in der nähe von saarbrücken (nördlich)
Kontaktdaten:

Re: [43] Das Pyra-Puzzle

#2 Beitrag von matzesu » So Dez 14, 2014 17:41

Danke für die Übersetzung
Aber das mit dem CPU Board verstehe ich noch nicht ganz, : wenn nach Weihnachten das Board bestückt wird, warum braucht es dann noch mal ein layoat??

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das Layoat ja der Bauplan..
Ausserdem sollte ja eigendlich das CPU Board schwieriger sein als das Main Board, da es viel mehr Layer hat..

Ich freu mich morgen auf die Render des finalen Gehäuse..
Signaturanfang

Glücklicher Pandora Owner seit März 2011
Onkel seit Dezember 2010
Ich sollte mir was neues zum Warten suchen..
Dragonbox Pyra (Pandora2) Endlich was neues zum Warten :)
PSN ID: Matzesu
PSVITA, Pandora, 3DS ftw :)
Pandora : First Batch Pandora mit 256 mb Ram (reicht mir), Premium Update, Platingehäuse (Umbau) (sehr sehr schick)


Signaturende

Benutzeravatar
Giggo
8 Bit
Beiträge: 501
Registriert: Do Okt 29, 2009 23:57
Wohnort: Österreich

Re: [43] Das Pyra-Puzzle

#3 Beitrag von Giggo » So Dez 14, 2014 17:57

matzesu hat geschrieben:Danke für die Übersetzung
Aber das mit dem CPU Board verstehe ich noch nicht ganz, : wenn nach Weihnachten das Board bestückt wird, warum braucht es dann noch mal ein layoat??

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das Layoat ja der Bauplan..
Ausserdem sollte ja eigendlich das CPU Board schwieriger sein als das Main Board, da es viel mehr Layer hat..

Ich freu mich morgen auf die Render des finalen Gehäuse..
Das Layout ist dafür da, damit man weiß wo, was und wie etwas auf das Board kommt, muss ja alles auf der Platine platz haben.
Das CPU-Board hat mehr Layer, ja, dadurch hat Nikolaus aber auch mehr Platzt zum Ausweichen, was das ganze etwas einfacher macht, hinzukommt, dass nicht viele Bauteile auf dem CPU-Board sind (SoC, Ram).

Benutzeravatar
matzesu
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 6016
Registriert: Fr Okt 24, 2008 09:08
Wohnort: Köllerbach (irgendwo in der nähe von saarbrücken (nördlich)
Kontaktdaten:

Re: [43] Das Pyra-Puzzle

#4 Beitrag von matzesu » So Dez 14, 2014 18:08

Aber ich dachte eigendlich das wàre fertig gewesen bevor Global Components das CPU Board ausschneidet und die Leiterbahnen ätzt..
Ich meine bevor man weiss wo man die Strassen baut, muss man ja wissen wo die Häuser hinkommen ^^

Ich muss aber gestehen das ich von Elektronik fast keine Ahnung habe..
Ich bin Imker, und Unimog fahrer..
Und die paar Folgen Ben Heck Show zählen ja nicht..
Signaturanfang

Glücklicher Pandora Owner seit März 2011
Onkel seit Dezember 2010
Ich sollte mir was neues zum Warten suchen..
Dragonbox Pyra (Pandora2) Endlich was neues zum Warten :)
PSN ID: Matzesu
PSVITA, Pandora, 3DS ftw :)
Pandora : First Batch Pandora mit 256 mb Ram (reicht mir), Premium Update, Platingehäuse (Umbau) (sehr sehr schick)


Signaturende

Benutzeravatar
EvilDragon
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 9405
Registriert: Mo Aug 01, 2005 21:22
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: [43] Das Pyra-Puzzle

#5 Beitrag von EvilDragon » So Dez 14, 2014 21:19

Der Schaltplan war fertig, nicht das Layout :)
Im Schaltplan ist quasi aufgezeichnet, welches Bauteil mit was wohin verbunden wird, meist untergliedert nach einzelnen Abschnitten (wie z.B. Audio-Kreis, SD-Karten-Ansteuerung, etc.). Das ist uebersichtlicher und damit kann man gut Fehler suchen (und vermeiden).

Das muss dann in ein Layout umgesetzt werden - hier werden die Leitungen quasi alle miteinander auf der Platine verbunden. Dabei muss man Vorgaben (z.B. maximale Leitungslaenge, kein 4G neben Audio, Mindestabstand zwischen Leitungen, etc.) beachten, und trotzdem die Bauteile noch so platzieren, dass was brauchbares, was auch ins Gehaeuse passt, rauskommt.

Und DAS ist das komplexe Puzzle.
Bild

Benutzeravatar
matzesu
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 6016
Registriert: Fr Okt 24, 2008 09:08
Wohnort: Köllerbach (irgendwo in der nähe von saarbrücken (nördlich)
Kontaktdaten:

Re: [43] Das Pyra-Puzzle

#6 Beitrag von matzesu » So Dez 14, 2014 21:27

Danke für die Erklärung EvilDragon und alle andern..
Wie das auch immer funktionirt, ihr bekommt das hin..
Meine Bestellung ist lange geplant, und nicht wie bei der Pandora die am Anfang ein Frustkauf war..
Signaturanfang

Glücklicher Pandora Owner seit März 2011
Onkel seit Dezember 2010
Ich sollte mir was neues zum Warten suchen..
Dragonbox Pyra (Pandora2) Endlich was neues zum Warten :)
PSN ID: Matzesu
PSVITA, Pandora, 3DS ftw :)
Pandora : First Batch Pandora mit 256 mb Ram (reicht mir), Premium Update, Platingehäuse (Umbau) (sehr sehr schick)


Signaturende

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5963
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

Re: [43] Das Pyra-Puzzle

#7 Beitrag von Fusion_Power » So Dez 14, 2014 22:43

EvilDragon hat geschrieben:Der Schaltplan war fertig, nicht das Layout :)
Im Schaltplan ist quasi aufgezeichnet, welches Bauteil mit was wohin verbunden wird, meist untergliedert nach einzelnen Abschnitten (wie z.B. Audio-Kreis, SD-Karten-Ansteuerung, etc.). Das ist uebersichtlicher und damit kann man gut Fehler suchen (und vermeiden).

Das muss dann in ein Layout umgesetzt werden - hier werden die Leitungen quasi alle miteinander auf der Platine verbunden. Dabei muss man Vorgaben (z.B. maximale Leitungslaenge, kein 4G neben Audio, Mindestabstand zwischen Leitungen, etc.) beachten, und trotzdem die Bauteile noch so platzieren, dass was brauchbares, was auch ins Gehaeuse passt, rauskommt.

Und DAS ist das komplexe Puzzle.
Ach, das wird nicht gleich zusammen erledigt. Hm, klingt als könnte das noch ne sehr lange Zeit dauern bei so komplexer Hardware. Wir haben damals in der Ausbildung auch Schaltpläne erstellt mit nem PC Programm. Die waren aber einfach, nur 1 Layer und da war es auch schon ne Kunst, dass Leitungen sich nicht überschneiden, krasses Zeuch.
Bei den Bauteilen der Pyra hat sicher jedes einzelne ganz bestimmte Specs die man exakt einhalten muss. Hoffentlich schleichen sich da keine Fehler ein, bei der schieren Masse an Zeuch auf den Platinen. Dazu das neue Mutter/Tochter Board design, gabs ja so vorher auch noch nicht in der Form in nem Handheld.
Und das alles macht der Nikolaus alleine, respekt.

Benutzeravatar
matzesu
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 6016
Registriert: Fr Okt 24, 2008 09:08
Wohnort: Köllerbach (irgendwo in der nähe von saarbrücken (nördlich)
Kontaktdaten:

Re: [43] Das Pyra-Puzzle

#8 Beitrag von matzesu » Mo Dez 15, 2014 11:38

BöserdracheviaZwitscher hat geschrieben:Aaaand we're down to the two last issues on Pyras main PCB. They're not that important for testing, so we ordered parts and PCBs today :)
https://twitter.com/EvilDragon1717/stat ... 3458382849
Signaturanfang

Glücklicher Pandora Owner seit März 2011
Onkel seit Dezember 2010
Ich sollte mir was neues zum Warten suchen..
Dragonbox Pyra (Pandora2) Endlich was neues zum Warten :)
PSN ID: Matzesu
PSVITA, Pandora, 3DS ftw :)
Pandora : First Batch Pandora mit 256 mb Ram (reicht mir), Premium Update, Platingehäuse (Umbau) (sehr sehr schick)


Signaturende

Antworten

Zurück zu „Pyra - News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast