Wir basteln uns einen Sternzerstörer

Die Small-Talk-Ecke.
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
rei_negishi
9 Bit
Beiträge: 877
Registriert: Di Aug 29, 2006 21:44

Re: Wir basteln uns einen Sternzerstörer

#16 Beitrag von rei_negishi » Fr Sep 10, 2010 18:33

@Fusion_Power:
Ja, genau diesen Kleber meine ich. :-D
Hat mir auch sehr gute Dienste geleistet. Ich wollte eigentlich danach mal ein Modell von der Animefigur Totoro machen, bin aber bis jetzt noch nicht dazu gekommen. Aber der Kleber liegt zumindest griffbereit auf dem Schreibtisch. :-)

Ha ha, ich versuche dir einen Tipp zu geben, dabei kennst du dich schon deutlich besser aus als ich. :?:
Ich halte mich da lieber erstmal an fertige Pläne, das finde ich dann doch etwas einfacher als sich selbst etwas zusammen zu stellen.

@stoni:
Aha, interessant!
Ich hatte auch schon einmal auf die Verlagsseite geschaut, die du vorhin verlinkt hast, das sind ja auch Modelle in diesem Stil. Sie sehen recht einfach aus, aber da liegt, glaube ich, der Reiz in diesen Modellen. Schlichte Schönheit so zu sagen, gefällt mir. :-D
Und in dem Maßstab ist der Zusammenbau dann sicherlich auch nicht ganz so einfach. Wenn ich bedenke, wie ich an einigen Stellen des Vogels zu kämpfen hatte. Dabei habe ich noch nicht einmal sonderlich dicke Finger.
Aktuelle Homebrew-News für alle Systeme: PDRoms.de

Gruß Rei (^^)/

Benutzeravatar
stoni
9 Bit
Beiträge: 924
Registriert: Fr Nov 10, 2006 08:53
Wohnort: Dresden

Re: Wir basteln uns einen Sternzerstörer

#17 Beitrag von stoni » Fr Sep 10, 2010 18:56

Hi rei_negishi,falls du den Totoro hinbekommst,mach mal ein Foto(meine Kids sind auch Ghibli-Fans)

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5963
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

Re: Wir basteln uns einen Sternzerstörer

#18 Beitrag von Fusion_Power » Fr Sep 10, 2010 19:22

Die Militärfahrzeuge sind ja knuffig, und gleich im Diorama. :)

@rei_negishi: wenn es fummelig wird, dann nehm ich nicht mal mehr ne Pinzette sondern eine Nadel. Ne größere Nähnadel, so 6-7cm lang, damit kann man prima Klebetröpfchen verteilen oder winzige Bauteile justieren. Allgemein eignet sich die auch zum sanften anritzen von papier/Pappe, damit man diese Stellen besser falten kann. Früher hab ich das mit ner Schere gemacht aber zum anritzen ist die viel zu ungenau.
Die Dreiecke der Deflektor Kugeln hab ich alle mit ner Nadel angeritzt und das VOR dem ausschneiden mit dem Cutter. Die Vorlage sieht übrigens so aus wie hier in dem Thread gezeigt:
http://www.therpf.com/f11/scratchbuilt- ... ndex4.html
Nur das die Kugeln bei der Größe die ich verwende nicht hohl sein können und der ausgefaltete "Stern" bei mirgenau 3,15 cm Durchmesser hat, die (12) Arme sind winzig! Ohne Skalpell oder gutes Cutter-Messer geht da nix, an Klebefalze ist natürlich auch nicht zu denken. Aber ne solide Kugel im inneren stützt alles, man muss die Außenfläche "nur" drüber stulpen und dann noch jedes 2. Dreieck erneut aufkleben (für den Tiefeneffekt).
...Nochmal mach ich das aber garantiert nicht, zumindest nicht in der Größe! :lol:

Den Stil von Studio Ghibli mag ich übrigens auch. Wenns da Papiermodelle gibt, vielleicht auch die Roboter aus "Das Schloss im Himmel"? ^^

Benutzeravatar
stoni
9 Bit
Beiträge: 924
Registriert: Fr Nov 10, 2006 08:53
Wohnort: Dresden

Re: Wir basteln uns einen Sternzerstörer

#19 Beitrag von stoni » Fr Sep 10, 2010 19:50

Fusion_Power hat geschrieben:Den Stil von Studio Ghibli mag ich übrigens auch. Wenns da Papiermodelle gibt, vielleicht auch die Roboter aus "Das Schloss im Himmel"?
Vieleicht mal hier schauen.http://www.toysnjoys.com/ghibli_toys.html

Benutzeravatar
rei_negishi
9 Bit
Beiträge: 877
Registriert: Di Aug 29, 2006 21:44

Re: Wir basteln uns einen Sternzerstörer

#20 Beitrag von rei_negishi » Fr Sep 10, 2010 20:30

@Fusion_Power:
Die Tipps werde ich mir merken! Ich hatte bei den schwierigen (kleinen) Teilen einen Zahnstocher und ein stumpfes Cuttermesser verwendet. Letzteres diente mir auch dem leichten Anritzen der Falze, wenn "scharfe" Knicke erforderlich waren.
Dieser Stern der zur Kugel wird, ist aber auch eine clevere Idee! Auf so etwas wäre ich wohl nie gekommen. Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich mich noch nicht so sehr damit beschäftigt habe.

Einen Bausatz für die Roboter habe ich leider noch nicht gesehen, aber wie wäre es mit dem wandelnden Schloss?
Ich werde es mit diesem Totoro versuchen.
[edit]Ich sehe gerade, dass der Download für Totoro auf der Seite nicht mehr funktioniert. Zum Glück habe ich mir die Bilddateien vorher mal heruntergeladen. Falls es also jemand ausprobieren möchte, kann ich da weiterhelfen.[/edit]

Generell findet man unter dem Suchbegriff: "papercraft" ziemlich viele Vorlagen auch von bekannten Charakteren. Vielleicht findest du dann ja auch ein Folgeprojekt, denn die 2 Monate sind doch schneller vorbei als man denkt! ;)

@stoni:
Das werde ich tun! Jetzt wo ich weiß, dass sich jemand dafür interessiert, finde ich vielleicht auch mal eher etwas Zeit um damit anzufangen. :-D
Aktuelle Homebrew-News für alle Systeme: PDRoms.de

Gruß Rei (^^)/

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5963
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

Re: Wir basteln uns einen Sternzerstörer

#21 Beitrag von Fusion_Power » Fr Sep 10, 2010 21:44

rei_negishi hat geschrieben:@Fusion_Power:
Die Tipps werde ich mir merken! Ich hatte bei den schwierigen (kleinen) Teilen einen Zahnstocher und ein stumpfes Cuttermesser verwendet. Letzteres diente mir auch dem leichten Anritzen der Falze, wenn "scharfe" Knicke erforderlich waren.
Dieser Stern der zur Kugel wird, ist aber auch eine clevere Idee! Auf so etwas wäre ich wohl nie gekommen. Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich mich noch nicht so sehr damit beschäftigt habe.
Beim Messer besteht die Gefahr, das man zu tief ritzt. Bei der Nadel zwar auch aber wenn die nicht zu spitz ist und man sie flach genug hält, dann passt das schon. Statt Papier sollte man eh dickeren Karton nehmen, ich hab da momentan 195g Papier (die weißen Teile des Modells) und noch dickeres, dazu ettliche Pappen mit denen ich die dickeren Teile mache, Styropor usw. schadet auch nie. Darum würd ich mein Modell auch nicht unter Papercraft einordnen, weil es eben nicht nur gefaltetes und geklebtes Papier ist. ;) Die kleineren Aufbauten sind teils massiv aus feinerem Styropor-Zeuchs, das Papier ist nur drüber geklebt damit die Oberfläche härter und stabiler wird.
Ach, auf die Idee mit dem "Stern" bin ich ja auch nicht gekommen, hab das nur aus dem anderen Forum übernommen. ;) Wie gesagt, ohne diese Ideen hätt ich den Sternzerstörer nicht weiter gebaut.

Hier gibts übrigens einen "echten" Papercraft-Sternzerstörer, der mir aber nicht so zusagt. Die Schildkuppeln sind mir z.B. zu primitiv gelöst, immerhin bietet das Modell gute Anhaltspunkte für Proportionen und Maße. :)
http://www7a.biglobe.ne.jp/~sf-papercra ... royer.html

Benutzeravatar
rei_negishi
9 Bit
Beiträge: 877
Registriert: Di Aug 29, 2006 21:44

Re: Wir basteln uns einen Sternzerstörer

#22 Beitrag von rei_negishi » Fr Sep 10, 2010 22:05

Ich hatte für den Vogel 130g/m²-Papier verwendet, das ging auch ganz gut. Ist schon schön stabil aber trotzdem noch problemlos eng zusammen zu falten. Für ein Modell, wie deines, hätte ich aber auch stärkeren Karton verwendet. Bin ja mal gespannt, wie schwer dein Modell am Ende sein wird, da geht ja doch eine Menge Material rein!
Den Sternenzerstörer hatte ich vorhin auch entdeckt, als ich nochmal ein wenig nach Papercrafts gestöbert habe. Der ist mir aber auch etwas zu simpel, gerade wo ich gesehen habe, was möglich ist.

Was ich auch noch sehr interessant finde, sind papercraft automata. Diese kleinen Maschinen, die nur aus Papier bestehen und trotzdem funktionieren. Wie diese Kuchenfabrik oder noch besser: der Künstler.
Aktuelle Homebrew-News für alle Systeme: PDRoms.de

Gruß Rei (^^)/

Benutzeravatar
stoni
9 Bit
Beiträge: 924
Registriert: Fr Nov 10, 2006 08:53
Wohnort: Dresden

Re: Wir basteln uns einen Sternzerstörer

#23 Beitrag von stoni » Sa Sep 11, 2010 05:05

Fusion_Power hat geschrieben:Hier gibts übrigens einen "echten" Papercraft-Sternzerstörer, der mir aber nicht so zusagt. Die Schildkuppeln sind mir z.B. zu primitiv gelöst, immerhin bietet das Modell gute Anhaltspunkte für Proportionen und Maße. :)
http://www7a.biglobe.ne.jp/~sf-papercra ... royer.html
Aber da sind Landfahrzeuge und kleinere Fluggeräte von Starwars zu finden,die man eventuell an deinen Sternenzerstörer maßstäblich anpassen könnte.
rei_negishi hat geschrieben:Was ich auch noch sehr interessant finde, sind papercraft automata. Diese kleinen Maschinen, die nur aus Papier bestehen und trotzdem funktionieren. Wie diese Kuchenfabrik oder noch besser: der Künstler.
Schon toll was man alles machen kann,aber den Schäferkuchen würde ich trotzdem nicht essen.
Grüsse Stoni

Benutzeravatar
Christoph.Krn
10 Bit
Beiträge: 1142
Registriert: Di Mär 17, 2009 22:25

Re: Wir basteln uns einen Sternzerstörer

#24 Beitrag von Christoph.Krn » Sa Sep 11, 2010 05:14

Wenn man gerade nichts zu tun, dafür aber einen Block quadratischer Notizzettel und Tesafilm zur Hand hat, dann kann man daraus auch ganz wunderbare Sachen konstruieren. Ich habe daraus z.B. mal einen Transformer gebastelt, ein etwa 40cm langes Raumschiff, das aus einzelnen, ineinandergesteckten Teilen bestand. Diese Teile konnte man jeweils transformieren, da das Klebeband die Zettel wie ein Scharnier beweglich gemacht hat, einzelne als Ziehharmonika gefaltete Papiere dienten der Verwindungssteifheit sowie der Beschränkung des maximalen Klappwinkels der Scharniere. Wenn man die einzelnen ineinandergesteckten Teile des Raumschiffs auseinandergezogen und umgewandelt hat, dann ergab das ein kleines Dorf mit Häusern, Fahrzeugen und Kampfmaschinen. So waren zwei Teile z.B. so breit und tief wie ein Notizzettel, aber etwa 0,5cm hoch; Einmal dran gezogen und *schwupps* waren es zwei Räder jeweils von der Breite eines Notizzettels und der Höhe derer zwei.

Leider kann ich keine Bilder davon machen, denn ich muss etwa 9 Jahre alt gewesen sein als ich das gemacht hab, und ich bin zwar schon immer achtsam mit meinen Sachen umgegangen aber dennoch weiß ich nicht, wo dieses Teil abgeblieben ist. Jedenfalls kann man durch die gezwungene Abstraktheit der Notizzettel prima Kreativität und technisches Verständnis miteinander verbinden, immer auf der Suche nach dem besten Weg, die aufkommenden Ideen umzusetzen. Das ist fast wie Programmieren mit Papier. :)

Was heute davon übriggeblieben ist ist meine interessierte Einstellung gegenüber Origami sowie die bei anderen Leuten leider viel zu beliebte Spezialfähigkeit, Backpapier ohne Hilfsmittel jedes Mal gerade abzureißen. ;)

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5963
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

Re: Wir basteln uns einen Sternzerstörer

#25 Beitrag von Fusion_Power » Sa Sep 11, 2010 14:03

Schön, das ich nicht der einzige Bastler hier bin. :D

Weiter gehts. Ich hab die Linke Seite nun fertig, es fehlen halt noch einige Deko-Elemente z.B. auf dem "Dach" und dann muss ich langsam mal die rechte Seite anfangen, falls ich mich dazu durchringen kann. ^^ Hab mal einen Euro-Cent als Vergleichsgröße mit fotografiert.

Bild Bild Bild

Wer das mal mit einem großen Nachbau vergleichen möchte:
http://www.therpf.com/f10/building-8-st ... dex22.html
Ich hab da natürlich einiges weggelassen, man muss es ja nicht übertreiben. ;)

Benutzeravatar
rei_negishi
9 Bit
Beiträge: 877
Registriert: Di Aug 29, 2006 21:44

Re: Wir basteln uns einen Sternzerstörer

#26 Beitrag von rei_negishi » Mo Sep 13, 2010 15:55

stoni hat geschrieben:Hi rei_negishi,falls du den Totoro hinbekommst,mach mal ein Foto(meine Kids sind auch Ghibli-Fans)
So, hier kannst du dir Totoro anschauen:
Bild
Habe das Modell am Wochenende zusammen gebastelt. ;)

Und ist unser Fusion_Power schon wieder einen Schritt weiter gekommen?
Aktuelle Homebrew-News für alle Systeme: PDRoms.de

Gruß Rei (^^)/

Benutzeravatar
Screeny
11 Bit
Beiträge: 3903
Registriert: Di Okt 14, 2008 18:48
Wohnort: Wiesbaden

Re: Wir basteln uns einen Sternzerstörer

#27 Beitrag von Screeny » Mo Sep 13, 2010 16:38

rei_negishi hat geschrieben:
stoni hat geschrieben:Hi rei_negishi,falls du den Totoro hinbekommst,mach mal ein Foto(meine Kids sind auch Ghibli-Fans)
So, hier kannst du dir Totoro anschauen:
Bild
Habe das Modell am Wochenende zusammen gebastelt. ;)

Und ist unser Fusion_Power schon wieder einen Schritt weiter gekommen?
WOW!
Sag mal... kannst du mir auch so eines bauen? :)
Neues Projekt: Cosvalley.de - Deine Cosplaycommunity

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5963
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

Re: Wir basteln uns einen Sternzerstörer

#28 Beitrag von Fusion_Power » Mo Sep 13, 2010 16:46

rei_negishi hat geschrieben: Und ist unser Fusion_Power schon wieder einen Schritt weiter gekommen?
Siehe einen Post über dir. :D

Deine Anime Figur ist echt knuffig. Er sieht sogar halbwegs rund aus, hätt ich nicht gedacht bei dem Chara. ^^

Benutzeravatar
rei_negishi
9 Bit
Beiträge: 877
Registriert: Di Aug 29, 2006 21:44

Re: Wir basteln uns einen Sternzerstörer

#29 Beitrag von rei_negishi » Mo Sep 13, 2010 16:56

Screeny hat geschrieben:WOW!
Sag mal... kannst du mir auch so eines bauen? :)
Den kannst du dir auch alleine basteln, das ist gar nicht so schwer. ;)
Mit etwas Geduld und Spucke klappt das schon!
Fusion_Power hat geschrieben:Siehe einen Post über dir. :D

Deine Anime Figur ist echt knuffig. Er sieht sogar halbwegs rund aus, hätt ich nicht gedacht bei dem Chara. ^^
Ich dachte du hast in der Zwischenzeit schon wieder dran gesessen. :-)

Ich muss sagen, ich staune auch, dass er so schön kugelrund geworden ist. Hätte ich vorher auch nicht gedacht. Die Vorlage ist gut gemacht, da kann eigentlich nur was gutes bei rum kommen. Aber an einigen Stellen hätte ein kleiner Hinweis schon weiter geholfen. Na ja, am Ende passt es schon irgendwie, ist zwar nicht perfekt, aber mir gefällt es und ich bin damit zufrieden. :love:
Aktuelle Homebrew-News für alle Systeme: PDRoms.de

Gruß Rei (^^)/

Benutzeravatar
stoni
9 Bit
Beiträge: 924
Registriert: Fr Nov 10, 2006 08:53
Wohnort: Dresden

Re: Wir basteln uns einen Sternzerstörer

#30 Beitrag von stoni » Mo Sep 13, 2010 18:24

Hallo Rei,ist gut geworden dein Totoro(mußt aber noch 2 kleine bauen ,waren 3 im Film) :)
Hab jetzt den Salat,muß mit der kleinen jetzt den Gedo Senki aus Tales of Earthsea basteln.
(Howls Moving Castle hab ich auch schon ,das kommt als nächstes dran)
Gruß Stoni

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste