Fenstermanager und Desktopumgebungen, eure Vorlieben?

Die Small-Talk-Ecke.

Fenstermanager und Desktopumgebungen, eure Vorlieben?

Umfrage endete am Fr Mär 29, 2013 20:44

Unity
0
Keine Stimmen
XFCE
5
29%
GNOME
7
41%
KDE
3
18%
LXDE
1
6%
Enlightenment
1
6%
ROX
0
Keine Stimmen
Fluxbox
0
Keine Stimmen
Ratpoison
0
Keine Stimmen
IceWM
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 17

Autor
Nachricht
xyta
9 Bit
Beiträge: 826
Registriert: Fr Aug 28, 2009 21:58

Fenstermanager und Desktopumgebungen, eure Vorlieben?

#1 Beitrag von xyta » Do Nov 29, 2012 20:44

Das wollte ich schon immer mal fragen...

Wer ist euch am sympatischsten, wen habt ihr evtl auf eurem Haupt-PC?

Ein bisschen habe ich da auch die Pandora im Blick: Wenn sich jetzt rausstellt dass hier niemand ausser ED Xfce mag... :rotfl:

Das es unterschiedliche Vorlieben gibt und verschiedene Leute aus verschiedenen Gründen verschiedene Umgebungen mögen, sollte klar sein. :-) Also ich hoffe auf einen flamefreien Thread. ;)

Benutzeravatar
MrLimatex
10 Bit
Beiträge: 1233
Registriert: Fr Feb 25, 2011 12:33
Wohnort: Halberstadt

Re: Fenstermanager und Desktopumgebungen, eure Vorlieben?

#2 Beitrag von MrLimatex » Do Nov 29, 2012 20:47

E17 habe ich auf meinem Lappi, gefällt mir sehr auf Grund der Konfigurierbarkeit :)
Bild

Benutzeravatar
zLouD
9 Bit
Beiträge: 529
Registriert: So Okt 12, 2008 18:03

Re: Fenstermanager und Desktopumgebungen, eure Vorlieben?

#3 Beitrag von zLouD » Do Nov 29, 2012 20:51

Hallo,

keine Ahnung woher du deine Liste hast, allerdings ist die weit davon entfernt vollständig zu sein.

Am Desktop momentan Openbox oder Compiz, am Notebook dann herbstluftwm.

Gruß und erweitere mal deine Liste…
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
Mohandas Karamchand Gandhi
--
Bild
zLouD.

xyta
9 Bit
Beiträge: 826
Registriert: Fr Aug 28, 2009 21:58

Re: Fenstermanager und Desktopumgebungen, eure Vorlieben?

#4 Beitrag von xyta » Do Nov 29, 2012 20:52

Problem: Es gehen leider nur 10 Optionen :-(

Aber der Einsatz anderer Manager interessiert mich natürlich auch. :-)

Benutzeravatar
Johnson r.
11 Bit
Beiträge: 2538
Registriert: Mi Jun 09, 2010 10:33
Wohnort: Nahe Haithabu

Re: Fenstermanager und Desktopumgebungen, eure Vorlieben?

#5 Beitrag von Johnson r. » Do Nov 29, 2012 21:03

Schade das man nur eines abstimmen kann... Ich finde Unity einfach den Fehlschlag des Linux Jahrzehnts aber Gnome2 oder auch 3 (in der Einstellung Gnome Classic- No Effects) sehr gut. mit gefällt das gesammte Layout. XFCE und LXDE sind aber auch nicht übel, auf der Pandora auf jedenfall besser als Gnome, allein schon Optisch
Zuletzt geändert von Johnson r. am Fr Nov 30, 2012 08:21, insgesamt 1-mal geändert.
Bei Fehlern in meinen Beiträgen bitte ich um rasche Steinigung.
Nicht das Kapital, nicht die Maschinen und auch nicht die technischen Ideen sind maßgebend für den Erfolg oder Misserfolg wirtschaftlicher Arbeit. Die wesentliche Rolle spielt der Mensch.
Prof. Hugo Junkers

Benutzeravatar
zLouD
9 Bit
Beiträge: 529
Registriert: So Okt 12, 2008 18:03

Re: Fenstermanager und Desktopumgebungen, eure Vorlieben?

#6 Beitrag von zLouD » Do Nov 29, 2012 23:46

Johnson r. hat geschrieben:XFCE ist LXDE sind aber auch nicht übel, auf der Pandora auf jedenfall besser als Gnome, allein schon Optisch
Seit wann ist XFCE gleich LXDE? Also als ich die beiden zuletzt genutzt habe waren das noch völlig eigene DE.
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
Mohandas Karamchand Gandhi
--
Bild
zLouD.

Benutzeravatar
MrLimatex
10 Bit
Beiträge: 1233
Registriert: Fr Feb 25, 2011 12:33
Wohnort: Halberstadt

Re: Fenstermanager und Desktopumgebungen, eure Vorlieben?

#7 Beitrag von MrLimatex » Fr Nov 30, 2012 04:47

/sign

Das sind die Beiden nämlich auch .... verschieden! Ich empfinde LXDE als noch sparsamer ....


Liebe Grüße
Bild

Gamepower
10 Bit
Beiträge: 1613
Registriert: Do Aug 03, 2006 19:49
Wohnort: Pasewalk
Kontaktdaten:

Re: Fenstermanager und Desktopumgebungen, eure Vorlieben?

#8 Beitrag von Gamepower » Fr Nov 30, 2012 07:03

ich bevorzuge xfce, amsonsten gnome 3 im classic mode oder wenn der rechner bissl weniger power hat, gnome 2

Benutzeravatar
Ziz
10 Bit
Beiträge: 1990
Registriert: So Jan 15, 2006 14:09
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Fenstermanager und Desktopumgebungen, eure Vorlieben?

#9 Beitrag von Ziz » Fr Nov 30, 2012 07:38

Unity soll mit der letzten Version bedienbar geworden sein. :-D

Aber egal.

Ich nutze meist XFCE. Manchmal mit dem XFCE Compositor, manchmal mit Compiz.

Gnome hat sich ja leider der dunklen Seite der Macht zugewandt. WO IST LUKE, WENN MAN IHN BRAUCHT? :(
Wobei... Gnome würde wahrscheinlich kurz gut werden und dann sterben... Lassen wir Luke lieber beiseite.
Bild

Benutzeravatar
Johnson r.
11 Bit
Beiträge: 2538
Registriert: Mi Jun 09, 2010 10:33
Wohnort: Nahe Haithabu

Re: Fenstermanager und Desktopumgebungen, eure Vorlieben?

#10 Beitrag von Johnson r. » Fr Nov 30, 2012 08:22

Ich hatte mich vertippt, sollte XFCE UND LXDE heißen
Bei Fehlern in meinen Beiträgen bitte ich um rasche Steinigung.
Nicht das Kapital, nicht die Maschinen und auch nicht die technischen Ideen sind maßgebend für den Erfolg oder Misserfolg wirtschaftlicher Arbeit. Die wesentliche Rolle spielt der Mensch.
Prof. Hugo Junkers

Benutzeravatar
taake
9 Bit
Beiträge: 656
Registriert: Fr Jun 18, 2010 08:34
Wohnort: ~/

Re: Fenstermanager und Desktopumgebungen, eure Vorlieben?

#11 Beitrag von taake » Fr Nov 30, 2012 10:55

Da fehlen awesome und i3!!!

Und da es kein "sonstige" Punkt geb gibts auch keine Stimme von mir, traurig aber wahr
#export EDITOR="$(which rm)"

Filmtipp: telnet towel.blinkenlights.nl

Benutzeravatar
Morchel
8 Bit
Beiträge: 476
Registriert: Mo Nov 09, 2009 17:19

Re: Fenstermanager und Desktopumgebungen, eure Vorlieben?

#12 Beitrag von Morchel » Fr Nov 30, 2012 10:58

War sehr lange mit Gnome 2 unterwegs und war damit mehr als zufrieden. War recht schlicht, aufgeräumt, gut anpassbar ohne es dabei zu übertreiben.

Hab mir im Frühjahr ein neues Notebook gekauft und Linux Mint Lisa mit Cinnamon getestet.
Update auf Maya habe ich dann aber wieder rückgängig gemacht, da sich Cinnamon zu sehr von Gnome 3 entfernt hat und damit nicht mal mehr veründftig die Gnome 3 Extenssions von extensions.gnome.org funktionierten. Waren noch einige Kleinigkeiten, die mich gestört hatten. Keine Ahnung mehr was. Da ich zu der Zeit keine Zeit und Lust hatte zu doll zumrufummeln, ging es vorerst wieder zurück auf Lisa. Auch, wenn ich hier andere Probleme mit dem Networkmanager hatte.
Ansonsten hat mir Cinnamon recht gut gefallen. Brauchte natürlich etwas Zeit zur umgewöhnung, ansonsten finde ich die grundlegenden Konzepte von Gnome 3/ Cinnamon recht schnieke.

Hab mir nun ne SSD gekauft und in dem Zuge mal wieder ne Neuinstallation durchgeführt.
Ubuntu 12.10 mit Unity. Läuft nun seit drei Tagen und ich bin sehr geteilter Meinung. Das Dock ist an sich nicht schlecht gelöst. Finde es gut, dass man relativ leicht weitere Funktionen (per Rechtsklick erreichbar) zu einem Starter hinzufügen kann. Das Dash finde ich sogar richtig Klasse mit dem Konzepten der Lenses und in Verbindung mit Zeitgeist. Wenn man da erstmal richtig drin ist, wird der normale Dateimanager vermutlich kaum noch von mir geöffnet. Den Quatsch mit den Amazonergebnissen wurde aber schnell deinstalliert.
Es sind aktuell aber viele Kleinigkeiten, die mich an Unity sehr stören, weswegen ich wohl als nächstes Gnome 3 nachinstalliere und mich ohne Cinnamon damit austobe.
Z.B. finde ich am Dock sehr nervig, dass, wenn eine Programm mehrere Fenster offen hat, nicht kleine Vorschaufenster, wie bei Win 7 erscheinen, sondern die ganze Oberfläche schwammig wird und alle Fenster zum Programm in voller Größe auf dem Bildschirm verteilt erscheinen. Weite Mauswege.
Ebenso finde ich die Menüleisten verschoben in den Panel recht unfertig.
Bei Fenstern im Vollbild finde ich das super, da mehr Fläche verfügbar ist, aber sonst hätte ich sie gerne wieder im Fenster. Weil man wieder ewige Mauswege hat, wenn ein Fenster rechts unten vom Bildschirm ist... Bisher gibt es nur ein entweder/oder. Entweder immer im Panel oder immer im Fenster. Hab mich fürs Fenster entschieden.
Welche besondere Kleinigkeit mich aber besonders nervt ist die Tatsache, dass es bisher kein vernünftiges Helligkeitsapplet fürs Panel gibt, wo man schnell mit der Maus drüber zeigen und mit dem Scrollrad die Helligkeit anpassen kann.
Gab es bei Gnome 2 noch von Haus aus, in Gnome 3 leicht Erweiterung nachinstallierbar und bei Unity?
PPA hinzufügen, nachinstallieren und dann dennoch nur eine verkrüppelte Version erhalten bei dem man nicht mal einen Schieberegler bekommt, sondern per Menüeinträge 11 Stufen zur Verfügung gestellt bekommt...

Manch eine Sache hab ich in der kurzen Zeit evtl. noch nicht rausgefunden, aber ansonsten finde ich Unity bisher nicht ganz tauglich für mich.
Ein wenig weiter testen werde ich noch, ansonsten kriegt es evtl. in einem oder zwei Jahren nochmal ne Chance.
Grundlegend finde ich die Konzepte ja durchaus klasse, nur fehlt meiner Meinung nach noch ein ordentlicher Feinschliff. So nerven mich die vielen Kleinigkeiten eben doch zu sehr ; )


Im Zweifel werde ich mir Mate, die Reinkarnation von Gnome2 anschauen. : )

Benutzeravatar
Akabei
11 Bit
Beiträge: 2262
Registriert: Di Apr 05, 2011 15:35
Wohnort: Braunschweig

Re: Fenstermanager und Desktopumgebungen, eure Vorlieben?

#13 Beitrag von Akabei » Fr Nov 30, 2012 12:15

Workbench 3.9 ;)
Alles zu Amiga-Spielen: http://www.lemonamiga.com/
Alles zu C64-Spielen: http://www.lemon64.com/

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5961
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

Re: Fenstermanager und Desktopumgebungen, eure Vorlieben?

#14 Beitrag von Fusion_Power » Fr Nov 30, 2012 13:51

[x] Windows Desktop... :-D

carli
8 Bit
Beiträge: 440
Registriert: So Jul 18, 2010 07:43
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Fenstermanager und Desktopumgebungen, eure Vorlieben?

#15 Beitrag von carli » Fr Nov 30, 2012 17:01

Fusion_Power hat geschrieben:[x] Windows Desktop... :-D
Hab ich früher auch benutzt, allerdings haben die keinen guten Netzwerkmanager.
http://fedoraproject.org/ <-- freies Betriebssystem
http://launix.de <-- kompetente Firma
In allen Posts ist das imo und das afaik inbegriffen.

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste