Problem mit ebay-Betrüger

Die Small-Talk-Ecke.
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
KingCheese
8 Bit
Beiträge: 445
Registriert: Di Dez 26, 2006 14:39
Wohnort: Aalen

Problem mit ebay-Betrüger

#1 Beitrag von KingCheese » Mo Jul 09, 2007 12:09

Hi Leute!
Ich bin ja eher für die Spaß-threads und so verantwortlich, zurzeit habe ich aber ein RICHTIGES Problem! Ich bitte euch mal folgendes zu lesen (ist ein bisschen viel):

Vor rund 3 Wochen habe ich folgendes in ebay gekauft:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... &rd=1&rd=1

Die Überweisung wurde am 25.06 abgebucht - am 30. hat er den Artikel als bezahlt abgehackt.
Als dann am letzten Mittwoch das Paket kam, war ich zuerst voll begeistert! Als ich mir aber die Geräte näher angeschaut habe sind mir folgende Dinge aufgefallen:
- im Modulschacht des MDs waren lauter Tierhaare und (ohne Witz) ein großer Streifen Lametta!!
- bei einem Kontroller funktionieren die A-, B- und C-Tasten kaum noch.
- statt dem Spiel "star wars" befand sich eine Battlecorps Spiel-CD in der Hülle!
- die Leuchte des MDs geht nicht, weil die Diode innen abgebrochen ist
- das Av-Kabel sieht grausam aus, der wollte es wohl reparieren, das ist aber dadurch nur schlimmer geworden. Bild, Ton und Farben sind total verzerrt und alles in allem ist dadurch kein Spiel spielbar!!

In der Artikelbeschreibung stand folgendes:
Zum Verkauf steht eine Sega Mega Drive II & Mega CD II Konsole, alles funktioniert einwandfrei.



LIEFERUMFANG:

- SEGA Mega Drive II

- SEGA Mega CD II

- 2 Controller Pad's

- Netzteil

- SEGA RF Unit (zum Anschluss an ein Fernsehgerät)

Mega CD Spiele:

- The Amazing Spider-Man vs. The KingPin (in Originalhülle)

- Starwars Rebel Assault (in Originalhülle + Bedienungsanleitung)

Mega Drive Spiele:

- Golden Axe II

- Sonic 3 + Knuckles (Spezial Game mit Aufsatzfunktion für Sonic 2 oder 3)

- Sonic the Hedgehog 2

- Aladin
So, würdet ihr mir Recht geben, dass meine Beschreibung nicht so ganz mit der vom Verkäufer übereinstimmt?!
Am Mittwoch schickte ich ihm also eine Mitteilung per ebay. Wortlaut:
Hallo!
Ich habe heute das Paket erhalten und es ist alles vorhanden. Allerdings habe ich beim Testen des Megadrives festgestellt, dass es nicht ging - sowohl mit Mega cd Aufsatz, als auch ohne. Brauche ich hierzu noch einen zweiten Adapter (für den cd-Aufsatz) oder muss ich sonst noch etwas beachten, da das Gerät ja eigentlich funktionieren sollte?
Keine Meldung. Dafür schickte ich ihm am Tag darauf eine email mit einer detaillierten Problembeschreibung:
Hallo!
Im Anschluss an meine gestrige Nachricht haben sich, beim genaueren Testen, leider noch einige Probleme ergeben:

- Die Leuchtdiode des Megadrives ist kaputt, man weiß nicht wann Konsole an ist
- Das AV-Kabel ist kaum zu gebrauchen, da hier offensichtlich schon einmal herumgebastelt wurde!
- Der Adapter des Netzgerätes hat einen Riss und er hat keinen festen Halt in der Steckdose mehr.
- In der Hülle des Spiels "StarWars" befand sich nicht ausgeschriebenes Spiel, sondern "Battlecorps".
- Im Modulfach des Megadrives befanden sich nicht nur Staub, sondern auch einige Plastikschnipsel und viele Tierhaare.
- Die Steuerkreuze der Kontroller sind total ausgeleiert und manche Tasten funktionieren kaum.

Aufgrund obiger Mankos, frage ich mich, woher Sie die Bezeichnung "funktioniert einwandfrei" ,in Ihrer Artikelbeschreibung hergenommen haben. Daher unterbreite ich ihnen folgenden Vorschlag: Ich schicke alles zurück (auf meine Kosten) und sie überweisen mir den ursprünglichen Gesamtbetrag von 69€ zurück und wir geben uns anschließend eine positive Bewertung.
Weiterhin keine Reaktion. Am Sonntag Nachmittag wurde es mir zu bunt und ich habe eine schlechte ebay Bewertung gegeben:
Trotz garantierter Funktionalität war Ware unbrauchbar - kein Kontakt möglich!!
Das erschien mir gerechtfertigt. 3 Stunden (!) darauf befand sich nicht nur eine Mitteilung und eine schlechte Bewertung, sondern auch eine Antwort auf meine Bewertung in mein ebay:
Antwort auf Bewertung:
Antwort von great-benefit: Bitte bleiben Sie bei der Wahrheit, komisch das nur Sie Kontaktprobleme haben!
Mitteilung:
Hallo,
vielen Dank für die tolle Bewertung, Sie sollten sich vielleicht ein wenig Gedulden, nicht jeder hat die Zeit sich täglich mit ebay zu befassen, manch einer ist auch berufstätig und geschäftlich unterwegs. Wie Sie wahrscheinlich gesehen haben, handel ich privat und nicht gewerblich bei ebay! Da Sie Ihren Unmut ja geäußert haben, brauche ich mich ja auch nicht mehr mit Ihrem Fall zu beschäftigen, geschweige denn die Ware zurücknehmen! Selbst schuld der Herr, die Ware funktionierte einwandfrei, entsprach der Beschreibung, einem Ausschluß der Gewährleistung, Garantie sowie Rücknahme haben Sie schließlich auch zugestimmt. Also wünsche ich Ihnen viel Spaß damit. Falls Sie glauben die negative Bewertung würde mich stören, liegen Sie leider falsch. Man hat ja nicht nur einen Account ;) Sie bekommen selbstverständlich auch eine von mir, ist doch ehrensache. Ihre werde ich nur leider von ebay entfernen lassen müssen...
Also dann, vielen Dank für Ihren Kauf!
Und Bewertung:
INKOMPETENT, ARROGANT und UNFREUNDLICH -> NIEMANDEM zu empfehlen!!! Setzen 6!!!
Fragt sich, wer hier arrogant ist.
Ich habe auch einige Ungereimtheiten in der Mitteilung ausfindig machen können:
- Angeblich hat er nicht die Zeit, sich nur mit ebay zu beschäftigen. Das ist okay, aber warum hat er sich 4 Tage gar nicht gemeldet und dann PLÖTZLICH, kurz auf meine schlechte Bewertung bombardiert er mich mit Nachrichten zu?!
- Er schreibt, er handele nicht geschäftlich, sondern privat. Aber später schreibt er "man hat ja nicht nur einen Account ;)". Also frage ich mich, wenn er mehrere Accounts mit jeweils einigen hundert Bewertungen hat, ist das dann noch privat ?!
- "Die Ware funktionierte einwandfrei" ist eine LÜGE. Leider, kann das niemand besser bestätigen, als ich.
- zur Bewertung schreibt er: "sie bekommen von mir natürlich auch eine, ist doch Ehrensache". Rachebewertungen sind verboten und das ist eine, weil ich meinen Teil des "Vertrags" ja eingehalten habe.


Also habe ich nun per "Unstimmigkeiten online klären" eine Nachricht an great-benefit und an ebay geschickt. Heute schicktb er mir eine Nachricht zurück, vollkommen OHNE INHALT. Anscheinend will er keinen Kontakt mehr zu mir ....

Ich habe euch jetzt ALLES erzählt, so objektiv, wie ich konnte und so nah an den Tatsachen, wie ich das jetzt einschätzen kann. Ich hoffe ihr könnt mir da irgendwie weiterhelfen, da es ja schließlich um 70 (!) Euro geht und wenn ich das Gerät benutzen will, muss ich nochmal 20€ zahlen.
Also, bitte bin ich auf einen ebay-Betrüger reingefallen oder viell lässt sich das Ganze anders klären??

Jeder Vorschlag, jede Erfahrung mit ebay und jeder (rechtliche) Tip hilft mir aus meiner misere .....
Danke für's Lesen!

Gruß,
Käse
Vor dem Gp2x hatte ich 50 Pfund Übergewicht und war mit mir selbst unzufrieden - aber jetzt bin ich schlank und führe ein ausgeglichenes Leben.

Rufen sie JETZT die Nummer an, die auf ihrem Bildschirm erscheint, es kann jede Sekunde zu spät sein!

Benutzeravatar
LoneGunMan
8 Bit
Beiträge: 290
Registriert: Do Mär 15, 2007 22:50
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von LoneGunMan » Mo Jul 09, 2007 13:55

Also, erstmal sachlich bleiben. Das ganze an Ebay melden, auch mit der Aussage, dass er einen zweit oder dritt Account besitzt. Desweiteren würde ich Käuferschutz beantragen sowie auf eine Löschung des negativen Eintrages, der ja nicht der Wahrheit entspricht. Sollte das alles nicht fruchten, Rechtsschutzversicherung nehmen und ab zum Anwalt. Der wird den in der Luft zerpflücken.

Achja, dieser Gummiparagraf am Schluss kann er sich sparen. Wenn das Gerät offensichtlich schon vorher nicht gefunzt hat, kannst Du vom Kauf zurücktreten.


Gruss
Volker

Benutzeravatar
Lox2Eagle
7 Bit
Beiträge: 238
Registriert: Di Dez 12, 2006 10:56
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Lox2Eagle » Mo Jul 09, 2007 14:06

Wende Dich auf jeden Fall direkt an eBay, die werden sich schonmal darüber freuen, daß er entgegen den Bestimmungen damit prahlt, mehr als bloß einen Account zu haben.

Da der Artikel nicht der Beschreibung entspricht, hast Du natürlich ein Recht auf Rücknahme, egal ob privater oder gewerblicher Verkauf. Wenn der Weg über eBay nicht funktioniert, muß wohl oder übel ein Anwalt her.


Loxi

ups, zu langsam, hehe

Benutzeravatar
Ziz
10 Bit
Beiträge: 1990
Registriert: So Jan 15, 2006 14:09
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von Ziz » Mo Jul 09, 2007 14:40

Jup, selbst wenn es nur kleine Mängel wären (und die sind es nicht, ganz und gar nicht), ist sein Zugeben, er hätte zwei Accounts einem Suizid gleich. Gott, lass es Hirne regnen.
Bild

Benutzeravatar
KingCheese
8 Bit
Beiträge: 445
Registriert: Di Dez 26, 2006 14:39
Wohnort: Aalen

#5 Beitrag von KingCheese » Mo Jul 09, 2007 16:25

Also, Danke erstmal! :)

Das Problem ist folgendes, dass ich nicht so recht weiß, wie ich mich DIREKT an ebay wenden kann.
Ich zeige euch mal den Weg, den ich normalerweise gehe:
1. http://pages.ebay.de/help/contact_us/_b ... ction.html
2.die nächste Seite - dieser link passt hier net drauf!
(wenn ich da richtig liege ...)
3. http://pages.ebay.de/help/tp/inr-snad-process.html

So und hier weiß ich nimmer so recht weiter. Bin ich da überhaupt richtig? Die reden zwar immer von Käuferschutz, aber irgendwie muss man das alles vorher mit dem Verkäufer abklären. Aber, so wie der mir entgegentritt, kann ich eine Einigung gleich vergessen.
Könntet ihr mir auch sagen, wie ich eine Bewertung "lösche" oder das zumindest melde?

Gruß,
Käse
Vor dem Gp2x hatte ich 50 Pfund Übergewicht und war mit mir selbst unzufrieden - aber jetzt bin ich schlank und führe ein ausgeglichenes Leben.

Rufen sie JETZT die Nummer an, die auf ihrem Bildschirm erscheint, es kann jede Sekunde zu spät sein!

Kojote
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 822
Registriert: Di Sep 20, 2005 12:48
Wohnort: Salzburg, Österreich
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von Kojote » Mi Jul 11, 2007 00:33

sich direkt an ebay zu wenden ist leider eine qual.

ich würde jedem generell eine rechtsschutzversicherung empfehlen, in dem fall ist es halt leider schon zu spät.

ich weiss auch nicht, inwiefern es sinn macht, sich für 70 euro aufzuregen, auch wenn die lage selbstverständlich ärgerlich ist. der zeitaufwand und die situationsklärung erfordern vermutlich mehr zeit als wie es die ware wert ist. ein negatives kommentar löschen zu lassen ist auch nicht mehr so einfach.

ich würde eventuell auf der polizei anzeige wegen betruges bzw. täuschung machen.
Bild Bild

Camiga64
5 Bit
Beiträge: 41
Registriert: Do Aug 24, 2006 23:01
Wohnort: NRW

#7 Beitrag von Camiga64 » Mi Jul 11, 2007 06:15

@ KingCheese,

das was man Dir noch raten könnte ist, das Du zu Deiner abgegebenen und erhaltenen negativen Bewertung noch einen Ergänzungs-Kommentar abgeben und somit versuchen kannst, dem Typen noch mal kräftig eins reinzuwürgen und Deine erhaltene Bewertung wieder 'etwas' gerade rücken kannst.

Ich glaube nämlich kaum, das eBay Deine zu unrecht erhaltene Bewertung löscht und ebenso wenig, das er seine erhaltene löschen lassen kann.
"Was Du nicht willst was man Dir tu, das füg auch keinem anderen zu !"

Benutzeravatar
Lox2Eagle
7 Bit
Beiträge: 238
Registriert: Di Dez 12, 2006 10:56
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von Lox2Eagle » Mi Jul 11, 2007 11:19

Och doch, im Löschen von Mitgliedern mit mehreren Accounts sind die sehr fix, da sie großen Imageschaden anrichten können, ohne Angst zu haben sich die eigene Bewertung zu versauen. Teils werden Nutzer ja schon wegen des Verdachts auf mehrere Accounts befristet gesperrt.

Eine Anzeige wegen Betruges wäre wohl auch nicht so falsch. Die Angebotsseite solltest Du frühzeitig sichern, den Zustand der Ware genau dokumentieren. Hier gäbe es dann ja auch einige Leute, die die Korrektheit Deiner gesichterten Angebotsseite bestätigen könnten ;)


Loxi

[edit]
Hier mal ein Unabhängiger Screenshot, nicht daß Dir hinterher jemand vorwirft Du hättest das Angebot manipuliert, wenn die Seite vom Netz geht oder derlei ;)
[/edit]

Benutzeravatar
Seraptin
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 1359
Registriert: Di Aug 02, 2005 11:07

#9 Beitrag von Seraptin » Mi Jul 11, 2007 12:32

"Unstimmigkeit wegen eines nicht erhaltenen oder eines erheblich von der Beschreibung abweichenden Artikels melden"

Da wuerde ich mal draufklicken und dem dann folgen... Irgendwo kann man bestimmt auchnoch die email an ebay melden, die intressieren sich immer brennend fuer leute mit doppelten accounts.

Zur polizei gehen und anzeige erstatten kannst du auch die haben da mittlerweile sogar vorgefertigte dokumente fuer ebaydelikte (jedenfalls bei uns in bayern).
Allerdings geht da anscheinend nix richtig vorwaerts... ich hab da mal ne anzeige gemacht und die ham sich immernochnich gemeldet... das is jetzt schon einige monate her. Nen versuch ists trotzdem wert.

Viel glueck noch bei der sache !

Benutzeravatar
KingCheese
8 Bit
Beiträge: 445
Registriert: Di Dez 26, 2006 14:39
Wohnort: Aalen

#10 Beitrag von KingCheese » Mi Jul 11, 2007 12:37

Also, neuester Stand der Dinge:
Ich habe ebay kontaktiert und die können wegen der Bewertung tatsächlich nichts machen. Wenn ich herausfinde, wie ich einen Kommentar zu meiner Bewertung schreibe, mache ich das auf jeden Fall!
Außerdem habe ich ebay gemeldet, dass der user mehrere accounts hat und dazu habe ich die damalige Mitteilung einfach zitiert - eine Antwort steht noch aus.

Es gibt 2 Möglichkeiten weiterzuverfahren:
1. Käuferschutz: Das geht nach 30 Tagen und dadurch zahlt man selber 25€ und bekommt den Rest von ebay selber - das lohnt sich aber bei dem Betrag warscheinlich nicht.

2. Anzeige: Also der Polizei alles melden. Da ich sowas in der Art allerdings schon mal bei meiner Schwester miterlebt habe, lohnt sich hier der Aufwand auch nicht!

Ich habe mir einfach ein neues Scartkabel gekauft und wenn dann die Konsole geht, werde ich es auf sich beruhen lassen, weil (wie Kojote sagte) sich der Aufwand kaum lohnt. Wenn es mit dem neuen Kabel aber nicht geht, dann ..... :x .....

Gruß,
Käse
Vor dem Gp2x hatte ich 50 Pfund Übergewicht und war mit mir selbst unzufrieden - aber jetzt bin ich schlank und führe ein ausgeglichenes Leben.

Rufen sie JETZT die Nummer an, die auf ihrem Bildschirm erscheint, es kann jede Sekunde zu spät sein!

Benutzeravatar
robb
10 Bit
Beiträge: 1485
Registriert: Do Sep 15, 2005 19:09
Wohnort: Bad Nauheim bei Frankfurt/Main

#11 Beitrag von robb » Mi Jul 11, 2007 12:54

also ich hatte mal ne hose bestellt die einfach nicht kam. waren 45€ oder so. hab dann von ebay das zurückbekommen was nicht selbstbehalt war. also 20€. besser als nichts.
anzeigen kannst du ihn ja trotzdem noch. auch wenn ebay für den käuferschutz eine abtretung aller ansprüche verlangt, kann mir aber nicht vorstellen, dass das irgendwas ändert.
Bild

D²O
6 Bit
Beiträge: 79
Registriert: So Mai 27, 2007 22:19

#12 Beitrag von D²O » Mi Jul 11, 2007 13:50

Hi,
Anzeige würde ich auf jedemfall machen.
Auch wenn Du vieleicht nichts davon hast, kann es sein das 100 andere auch das Problem
mit dem haben.

So kann man so einen für ne zeitlang aus dem Verkehr ziehen.

Camiga64
5 Bit
Beiträge: 41
Registriert: Do Aug 24, 2006 23:01
Wohnort: NRW

#13 Beitrag von Camiga64 » Mi Jul 11, 2007 19:10

Hier mal 'ne kurze Anleitung, um einen Ergänzungs-Kommentar abzugeben:

Du klickst auf:
----------------------
Mein eBay

(Meine Mitgliedschaft) 'Bewertungen' (steht links am Rand)

'Gehen Sie zum Bewertungsportal' (steht gleich rechts neben dem Button 'BEWERTUNG ABGEBEN')

'Auf Bewertung antworten' (steht links am Rand)


Jetzt siehst Du rechts von Deinen Bewertungen 'Antwort' stehen, da mußt Du nur noch draufklicken. :wink:
"Was Du nicht willst was man Dir tu, das füg auch keinem anderen zu !"

Benutzeravatar
Lox2Eagle
7 Bit
Beiträge: 238
Registriert: Di Dez 12, 2006 10:56
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

#14 Beitrag von Lox2Eagle » So Aug 05, 2007 01:06

Was ist eigentlich draus geworden? *neugier*

Benutzeravatar
StarG
8 Bit
Beiträge: 262
Registriert: Sa Dez 09, 2006 00:15
Wohnort: DD

#15 Beitrag von StarG » So Aug 05, 2007 11:44

Aus der Ebay beschreibung:
INKOMPETENT, ARROGANT und UNFREUNDLICH -> NIEMANDEM zu empfehlen!!! Setzen 6!!!

Verkäufer
great-benefit(344Bewertungspunktestand von 100 bis 499)
08.07.07 320128327837

Antwort von dietlind52: Habe pünklich gezahlt, deshalb kann ich nichts für diese RACHBEWERTUNG!
12.07.07

Ergänzungskommentar von great-benefit: Pünktlich ist ansichtssache! UNANGEMESSENES VERHALTEN rechtfertigt diese Bew.!
13.07.07
Bild

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste