Gameboy Classic Mod Backlight

Die Small-Talk-Ecke.
Autor
Nachricht
SoFunny89
4 Bit
Beiträge: 19
Registriert: Di Jul 21, 2009 21:35

Gameboy Classic Mod Backlight

#1 Beitrag von SoFunny89 » Di Jul 21, 2009 22:13

ich bin mir nicht sicher, ob es hier noch andere retro-rans gibt, die sich für sowas interessieren, aber bei der elektronischen bucht bin ich vorhin über die coolste gameboy-modifikation gestolpert, die ich seit langem gesehen habe. geile hintergrundbeleuchtung und vor allem schön gleichmäßig.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0359784001

frage an die vielen freaks hier: mitbieten wäre eine sache (immerhin schon bei über 50 €), aber kann man sowas nicht selbst machen? kann doch nicht so schwierig sein mit ein paar LED's bei dem alten teil, oder?

Pommes
3 Bit
Beiträge: 8
Registriert: Di Jul 21, 2009 22:05

Re: Gameboy Classic Mod Backlight

#2 Beitrag von Pommes » Mi Jul 22, 2009 00:50

Hm, sowas sehe ich zum ersten Mal. Da drinne ist nicht soooo viel Platz und die Beleuchtung ist sehr gleichmäßig. Ich nehme an, dass eine LED-Folie hinter das Display geklebt wurde. Eigentlich recht simpel. Man braucht nichts weiter als Leuchtfolie im richtigen Maß und den passenden Vorwiderstand..

Ahab
10 Bit
Beiträge: 1479
Registriert: Fr Mai 05, 2006 19:45

Re: Gameboy Classic Mod Backlight

#3 Beitrag von Ahab » Mi Jul 22, 2009 08:13

Ist nen gaaanz alter Hut und kommt aus der Chiptunes-Szene, inner dunklen Disco kann man so schlecht den Gameboyscreen ablesen :D

Die Dinger gehen bei Ebay für um die 100 EUR weg, inkl. ProSound-mod, für meinen Geschmack viel zu teuer, besonders wenn man sich für ein wenig mehr als die Hälfte (um die 60 EUR) einen Gameboy Light aus Japan ordern kann ;)

Ist zudem relativ Simpel selber zu basteln, man braucht nur ne Diode, ne alte CD, nen bissel Alufolie und die Anleitung von der-warst und ein wenig Geschick im Umgang mit dem Lötkolben.
Gibt mittlerweile auch Bausätze von einer amerikanischen Firma, wenn ich mich nicht irre, die kosten um die 35 EUR zzgl. Versand nach Deutschland.
Die sind natürlich ein wenig besser als, was aber hauptsächlich daran liegt, dass anstatt der Alufolie, Folien verwendet werden die extra dafür gemacht sind und somit besser ausleuchten und dass die Diode direkt mit der milchigen Plastikplatte verbunden ist.
Wie gesagt, kann man alles zu nem Bruchteil der kosten selber machen, und wenn man darauf keinen Bock hat, kann man sich für weniger Geld auch noch einen originalen Gameboy light holen.

Achja, ich hänge derzeit bei meinem Mod ein wenig, da der Kleber mit dem Nintendo die Folie aufs Display bappt ziemlich heftig ist ;)

Gruß vom Gameboy-verrückten Ahab

:D

Pommes
3 Bit
Beiträge: 8
Registriert: Di Jul 21, 2009 22:05

Re: Gameboy Classic Mod Backlight

#4 Beitrag von Pommes » Mi Jul 22, 2009 14:20

hm, Milchglas, Dioden und Alufolie.. :? Das geht aber noch schöner mit etwas modernerem Zeugs..

Ahab
10 Bit
Beiträge: 1479
Registriert: Fr Mai 05, 2006 19:45

Re: Gameboy Classic Mod Backlight

#5 Beitrag von Ahab » Mi Jul 22, 2009 14:52

Klar geht das auch moderner, ist ja u.a. der oben erwähnte Bausatz ;)

Aber warum?
Du brauchst nur eine Fläche von nichtmal 4 Briefmarken ausleuchten. Also reicht es vollkommen aus.
Die angeraute Plastikplatte (dein Milchglas) wird durch eine geköpfte Diode beleuchtet, dadurch verteilt sich das Licht sehr gleichmäßig (wenn auch an der Stelle der Diode ein wenig heller, bei der Ebay Auktion am rechten Bildrand zu sehen) da wo auch die Status-LED ist, dann noch ne reflektierende Folie drunter und fertig is die Lutzi :)

Zudem ist in dem DMS wesentlich mehr platz als man denkt, das einzige nervige ist die verkabelung des Displays und ne Stelle für den Klinkenausgang des Prosoundmods zu finden.

Gruß Ahab

Benutzeravatar
subnet_zero
9 Bit
Beiträge: 866
Registriert: Di Okt 21, 2008 08:32
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Gameboy Classic Mod Backlight

#6 Beitrag von subnet_zero » Mi Jul 22, 2009 15:08

Danke für den Mod Ahab, jetzt fehlt mir nur noch nen Gameboy. Oder finde ich tatsächlich noch einen bei meinen Eltern auffn Dachboden? Bis Weihnachten komm ich aber nicht nach Hause. :( Mist, aber die Spiele die ich damals hatte waren sowieso nicht so die Bringer. <_<
Invertika - Beyond the fantasy
- 2D OPEN SOURCE MMORPG -

SoFunny89
4 Bit
Beiträge: 19
Registriert: Di Jul 21, 2009 21:35

Re: Gameboy Classic Mod Backlight

#7 Beitrag von SoFunny89 » Mi Jul 22, 2009 15:50

hey, erstmal danke für die antworten!
Ahab hat geschrieben:Klar geht das auch moderner, ist ja u.a. der oben erwähnte Bausatz ;)

Aber warum?
Du brauchst nur eine Fläche von nichtmal 4 Briefmarken ausleuchten. Also reicht es vollkommen aus.
Die angeraute Plastikplatte (dein Milchglas) wird durch eine geköpfte Diode beleuchtet, dadurch verteilt sich das Licht sehr gleichmäßig (wenn auch an der Stelle der Diode ein wenig heller, bei der Ebay Auktion am rechten Bildrand zu sehen) da wo auch die Status-LED ist, dann noch ne reflektierende Folie drunter und fertig is die Lutzi :)

Zudem ist in dem DMS wesentlich mehr platz als man denkt, das einzige nervige ist die verkabelung des Displays und ne Stelle für den Klinkenausgang des Prosoundmods zu finden.

Gruß Ahab
ich glaube nicht, dass es so einfach geht (zumal ich es mehrfach selbst versucht habe). die resultate solcher selbstgebastelten backlights sind eher miserabel (wie auf diesem foto ganz oben: http://www.der-warst.de/seiten/gameboy-backlight.htm). :( also ich habe noch kein gutes gesehen (außer die von dir genannten nonfinite-kits aus amiland, doch auch die haben nicht das beste und vor allem kein so gleichmäßig verteiltes licht). das in der erwähnten auktion ist mit abstand das gleichmäßigste ausgeleuchtetste DMG display, dass ich je gesehen habe. soetwas bekommt man nicht mit angerautem milchglas hin. niemals! in der auktion wird etwas von einer lichtleitenden diffusions-scheibe erwähnt. vermutlich hat sich da ein pfiffiger tüftler verdammt viel mühe gegeben. zeigt mir einen besseren backlight mod für den gameboy classic und ich fall sofort auf die knie!!! :)

verdammt, so ein teil muss ich haben.

ahab, deine ideen klingen trotzdem prima. vielleicht können wir es gemeinsam hinbekommen, einen solchen gameboy classic mit gleichmäßiger backlight!
hast du eigentlich schonmal einen mod mit deiner erwähnten variante gebastelt? wenn ja, her mit den fotos!!

Ahab
10 Bit
Beiträge: 1479
Registriert: Fr Mai 05, 2006 19:45

Re: Gameboy Classic Mod Backlight

#8 Beitrag von Ahab » Mi Jul 22, 2009 18:04

Hi,

ja, ich habe damals mal einen gemoddet als die Anleitung publik wurde... ich glaub 2006 oder so :D
Bilder hab ich davon aber nicht, und wie ich weiter oben geschrieben habe ist das Licht natürlich an der Seite der Diode heller, im großen und ganzen ist es aber für den gedachten Einsatzzweck in Ordnung, Musik mit LSDJ oder NANOLOOP in dunklen Räumen machen... zum zocken find ich es eher ungeeignet, besonders wo ich jetzt einen Gameboy Light besitze, ist überhaupt kein Vergleich und ich kann jedem nur einen Light empfehlen.
Der Grund warum der Ur-Gameboy überhaupt gemoddet wurde und nicht von allen der Light benutzt wurde hat 2 Gründe, 1tens der Light ist außerhalb Japans nicht erschienen und 2tens soll der Ur-Gameboy den besten Sound haben und um den Sound gehts ja in der Chiptune-Szene :)

Benutzeravatar
my devastation
7 Bit
Beiträge: 158
Registriert: Do Aug 24, 2006 16:28

Re: Gameboy Classic Mod Backlight

#9 Beitrag von my devastation » So Aug 02, 2009 17:17

In diesem youtube Video sieht man den Mod mal in Aktion. Ich muss sagen, das ist interessant, obwohl ich einen light besitze. Die Druckpunkte des Steuerkreuzes des Brickboy sind meiner Meinung nach viel angenehmer als die vom GB light.

Wie genau dieser Mod allerdings funktioniert weiß ich nicht. Also es scheint ja tatsächlich gleichmäßig beleuchtet zu werden. Also wie bereits erwähnt wird ein "Lichtleiter-Plastik" in der Beschreibung genannt, also wahrscheinlich eine Art Folie hinter dem Display. Wobei das Display des Brickboy doch fest mit diesem spiegelnden Ding verbunden war, sofern ich mich nicht irre..?

Benutzeravatar
ElectronicPirate
9 Bit
Beiträge: 597
Registriert: Fr Jun 12, 2009 10:52
Wohnort: Aachen

Re: Gameboy Classic Mod Backlight

#10 Beitrag von ElectronicPirate » So Aug 02, 2009 17:31

ach, das original-grüne LCD-Display war sowieso am besten! Funktionierte nur unter top Lichtkonditionen :lol:

Blöde Frage: Warum nicht einfach ein neueres TFT-Display mit integrierter Beleuchtung einbauen? Etwas aufwändiger, aber möglich
THE END IS NIGH
Bild

Bild

Ahab
10 Bit
Beiträge: 1479
Registriert: Fr Mai 05, 2006 19:45

Re: Gameboy Classic Mod Backlight

#11 Beitrag von Ahab » Mo Aug 03, 2009 11:45

ElectronicPirate hat geschrieben:Blöde Frage: Warum nicht einfach ein neueres TFT-Display mit integrierter Beleuchtung einbauen? Etwas aufwändiger, aber möglich
mmhh... schonmal aufgeschraubt und dir angeschaut wie der alte Gameboy das DotMatrix-Display ansteuert? :D

Also ich halte da "etwas aufwändiger" für leicht untertrieben bzw. unmöglich.

Naja, außer für unseren Andy vielleicht :wink:

Benutzeravatar
ElectronicPirate
9 Bit
Beiträge: 597
Registriert: Fr Jun 12, 2009 10:52
Wohnort: Aachen

Re: Gameboy Classic Mod Backlight

#12 Beitrag von ElectronicPirate » Mi Aug 05, 2009 17:00

Klar, aufwändig, aber unmöglich glaube ich nicht; außerdem ist Displays an zu steuern garnicht sooooo schwierig :lol:

Immerhin haben die auch auf dem GameBoy Color das hingekriegt^^
THE END IS NIGH
Bild

Bild

Benutzeravatar
matzesu
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 6016
Registriert: Fr Okt 24, 2008 09:08
Wohnort: Köllerbach (irgendwo in der nähe von saarbrücken (nördlich)
Kontaktdaten:

Re: Gameboy Classic Mod Backlight

#13 Beitrag von matzesu » Mi Aug 05, 2009 17:38

Hach, herlich, seit ich meinen gebrauchten gba sp hab kann ich endlich nachts tetris zoggen.. ganz ohne fummelei..
Signaturanfang

Glücklicher Pandora Owner seit März 2011
Onkel seit Dezember 2010
Ich sollte mir was neues zum Warten suchen..
Dragonbox Pyra (Pandora2) Endlich was neues zum Warten :)
PSN ID: Matzesu
PSVITA, Pandora, 3DS ftw :)
Pandora : First Batch Pandora mit 256 mb Ram (reicht mir), Premium Update, Platingehäuse (Umbau) (sehr sehr schick)


Signaturende

Benutzeravatar
Dragoon
9 Bit
Beiträge: 716
Registriert: Mo Feb 23, 2009 15:31
Wohnort: Cologne

Re: Gameboy Classic Mod Backlight

#14 Beitrag von Dragoon » Mi Aug 26, 2009 17:31

HAAAA, wie geil! Meine DMG's haben ihren Weg ins Pandora-Forum gefunden (oder will mich da jemand veralbern?)! :twisted:

Ist übrigens meine selbst entwickelte Displaybeleuchtung, ehrlich! :D
Ab und an versteigere ich einen dieser Mod's bei der Bucht.

Hier einer mit invertierter Polarisations-Folie:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... :MESELX:IT

und hier ein "normaler" Greyboy:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... :MESELX:IT

Ich habe allerdings ENDLICH eine Möglichkeit gefunden, meine Displaybeleuchtung (die nunmal 9 Volt benötigt um so schön hell und gleichmäßig zu leuchten) nicht über 2 9V-Blöcke zu speisen, da der Gameboy selbst an einer Lötstelle auf der Platine 12,5 V abgibt (!!!! - scheint über einen Konverter zu laufen, der das LCD des Gameboys versorgt). Hätte ich das nur vorher gewusst und mir all die Modding- und Dremel-Arbeiten erspart... :(

Werde demnächst einen meiner DMG-Mod's mit original 4 AA's-Variante bei der Bucht anbieten (und Euch hier mal vorstellen, jetzt wo Interesse da zu sein scheint).

Hier ein paar Bilder von meiner Lightboy-Variante:

Bild
(Die Hintergrundbeleuchtung)

Bild
(Die verschiedenen Folien)

Bild
(Ein offener DMG)

Bild
(Meine ersten 3 DMG-Mod's - abgesehen von den vielen, teilweise zerschoßenen Prototypen)

Bild
(...ein paar DMG's...)

Bis dann! :)
Bild

Benutzeravatar
hans-wurst
9 Bit
Beiträge: 790
Registriert: Do Jul 13, 2006 17:20

Re: Gameboy Classic Mod Backlight

#15 Beitrag von hans-wurst » Mi Aug 26, 2009 19:12

Coole Arbeit!
BildBild

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste