Quelle für kommerzielle alte Games für Emulatoren?

Die Small-Talk-Ecke.
Autor
Nachricht
Deadlock
8 Bit
Beiträge: 300
Registriert: Fr Aug 22, 2008 19:46
Kontaktdaten:

Sammelthread Software-/Spielesammlungen für Emulatoren

#1 Beitrag von Deadlock » Mi Sep 24, 2008 16:41

Also es werden sicherlich mit der Zeit einige Emulatoren für düt Pandora erscheinen. Einige sind ja schon angekündigt.
Nun das es vorwiegend ältere Platformen/Spielekonsolen/Computersysteme oder was auch immer sind, haben evtl. einige jüngere Semester wie mich z.B. kaum etwas Atari- oder Amigasystemen am Hut. Mein erster Computer war z.B. ein 386er. Auch habe ich nur eine Konsole in meinem Leben gehabt und zwar ein Sega Master System und dafür auch recht wenige Spiele. Kommen wir nun zum Zweck dieses Threads. Hier sollen alle Software-/Spielesammlungen hinein, die es legal zu kaufen gibt oder in Form von Internetseiten/-wikis Informationen bereit stellen oder solche zum Kaufen anbieten. So können sich Leute, die z.B. nie etwas mit Amiga zu tun hatten, Software und/oder Spiele käuflich erwerben oder ohne vorheriges stundenlangenes Durchforsten des Internets nach Spieletiteln informieren, was es auf einzelnen System so alles gab und es sich dann käuflich erwerben. Ich hoffe es ist verständlich auf was ich hinaus will.

Hier sollen keine Links zu Seiten mit illegalen Downloads reingestellt werden!

Edit: Argh falsches Unterforum bitte in Pandora - Emulation verschieben.

Edit2 by Thrake: Das gehört eher in Off-Tropic. Es geht ja eigentlich nicht um die Pandora. Und auch GP2x bzw. Wiz user können davon provitieren.

Deadlock
8 Bit
Beiträge: 300
Registriert: Fr Aug 22, 2008 19:46
Kontaktdaten:

Sammelthread Software-/Spielesammlungen für Emulatoren

#2 Beitrag von Deadlock » Do Sep 25, 2008 08:31

Dann will ich mal den Anfang machen.
Software-/Spielesammlung für den Amiga namens "Amiga forever" von CloanTo.
Homepage mit allen Infos: http://www.amigaforever.com/

Benutzeravatar
EvilDragon
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 9405
Registriert: Mo Aug 01, 2005 21:22
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Sammelthread Software-/Spielesammlungen für Emulatoren

#3 Beitrag von EvilDragon » Do Sep 25, 2008 13:33

Back2Roots bietet auch legale Amiga-Spiele.

Dann noch die Games that Weren't-Reihe, die nicht nur Infos über Spiele bietet, sondern auch einige Spiele, die zwar entwickelt wurden, aber nicht mehr veröffentlicht wurden. So gabs als C64 oder Amiga-Premieren 20 Jahre nach Herstellung...

Games That Weren't Portal
Bild

xyta
9 Bit
Beiträge: 826
Registriert: Fr Aug 28, 2009 21:58

Quelle für kommerzielle alte Games für Emulatoren?

#4 Beitrag von xyta » Fr Nov 20, 2009 21:24

Hallo,

ich frage mich, womit ich die Emulatoren z.B. der Pandora füttern könnte. Neben Shareware- und Homebrew-Games wäre ich natürlich an den echten damaligen Klassikern für verschiedene Plattformen interessiert! ^_^ Ich würde gerne ein paar alte Spieleperlen legal käuflich erwerben...

Gefunden habe ich bisher zweielei, was eventuell in Frage käme:

1) Die Classix-Serie von Magnussoft:
http://www.magnussoft.de/store/index.ph ... Serie.html

Hiermit werden die Commodore-Heimcomputer abgedeckt. Die Sammlung Retro-Classix hat Zusätzlich noch Spectrum und Atari XL....

2) Für Atari (wohl VCS) hab ich noch das hier gefunden:
http://www.pearl.de/pd-direct-link.jsp? ... dfrom=3095

80 Spieleklassiker.

3) die abslouten Nobel-Sokumentationen Amiga Forever / C64 Forever
http://www.vesalia.de/d_amigaforever2009[6288].htm
http://www.vesalia.de/d_c64forever.htm

und überhaupt der ganze Vesalia-Shop hat noch einiges für Amiga...

meine Fragen:

1) Hat jemand Erfahrungen mit diesen Sammlungen und kann was dazu sagen? Eigenen sich derartige Sammlungen zum Füttern von Emulatoren (oder wurden etwa Spiele in Emulator-Code für Windows eincompiliert, so dass sie nur unter Windows laufen)

2) Kennt jemand weitere Quellen / Sammlungen?

Znirk
6 Bit
Beiträge: 108
Registriert: Do Mai 21, 2009 19:20

Re: Quelle für kommerzielle alte Games für Emulatoren?

#5 Beitrag von Znirk » Fr Nov 20, 2009 21:48

Ich habe irgendwo eine der c64 classix-Sammlungen liegen. Darauf sind .d64-diskimages (oder vielleicht z.T. .t64; kann ich auf die Schnelle nicht sagen), die wohl von den meisten Emulatoren geschluckt werden. Die CD hat eine Version von vice drauf, dazu ein vom Emulator unabhängiges und völlig optionales Frontend mit Beschreibungen und Screenshots.

Laut der vesalia-Seite benutzt ihr 64er-Produkt ein selbstgebasteltes (?) Format, aber es ist ein Konverter dabei, der d64 ausgeben kann. Persönlich kenne ich die Platte nicht.

Deadlock
8 Bit
Beiträge: 300
Registriert: Fr Aug 22, 2008 19:46
Kontaktdaten:

Re: Quelle für kommerzielle alte Games für Emulatoren?

#6 Beitrag von Deadlock » Sa Nov 21, 2009 07:06

Bitte nicht böse sein, aber ich hatte schon mal einen solchen Thread gestartet. Vielleicht kann ja ein Mod die beiden zusammenführen.

http://forum.gp2x.de/viewtopic.php?f=9& ... 157#p69157

Benutzeravatar
RMfast
9 Bit
Beiträge: 689
Registriert: Di Dez 09, 2008 19:26
Wohnort: Bonn

Re: Quelle für kommerzielle alte Games für Emulatoren?

#7 Beitrag von RMfast » Sa Nov 21, 2009 10:39

Für Atari spiele biste bei ED richtig sogar mit digitalem Joystick :) http://www.gp2x.de/shop/amiga-classix-g ... pfn9cmd3d7

Benutzeravatar
Gurumeditation
11 Bit
Beiträge: 2062
Registriert: Mo Jan 30, 2006 12:17
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Quelle für kommerzielle alte Games für Emulatoren?

#8 Beitrag von Gurumeditation » Sa Nov 21, 2009 11:01

Also solche Spielesammlungen enthalten nach meinen Erfahrungen oft nur den Kram den keiner gespielt hat...wenig gute Spiele sind dabei...oder man wird oft veräppelt und es sind zu 80% nur Demos bei =(

Benutzeravatar
EvilDragon
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 9405
Registriert: Mo Aug 01, 2005 21:22
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: Quelle für kommerzielle alte Games für Emulatoren?

#9 Beitrag von EvilDragon » Sa Nov 21, 2009 12:52

Gurumeditation hat geschrieben:Also solche Spielesammlungen enthalten nach meinen Erfahrungen oft nur den Kram den keiner gespielt hat...wenig gute Spiele sind dabei...oder man wird oft veräppelt und es sind zu 80% nur Demos bei =(
Da sind sogar ein paar Klassiker dabei, aber sonst nicht viel, das stimmt.
Hier gehts primär um das Kickrom, welches legal dabei ist. Denn die Spiele bekommt man legal auch im Internet :)

(und natürlich um den netten Joystick).
Bild

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5963
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

Re: Quelle für kommerzielle alte Games für Emulatoren?

#10 Beitrag von Fusion_Power » Sa Nov 21, 2009 16:06

EvilDragon hat geschrieben:
Gurumeditation hat geschrieben:Also solche Spielesammlungen enthalten nach meinen Erfahrungen oft nur den Kram den keiner gespielt hat...wenig gute Spiele sind dabei...oder man wird oft veräppelt und es sind zu 80% nur Demos bei =(
Da sind sogar ein paar Klassiker dabei, aber sonst nicht viel, das stimmt.
Hier gehts primär um das Kickrom, welches legal dabei ist. Denn die Spiele bekommt man legal auch im Internet :)

(und natürlich um den netten Joystick).
Kann man den denn auch an die Pandora anschließen? ;)

Hab mich noch nicht mit Amiga-Emulation beschäftigt. hab einige Demo-Disketten aus alten Amiga-Zeitschriften aber die wollen nicht im PC Floppy-Laufwerk, sonst hätt ich mal ein paar Emulatoren probiert. Aber ohne die Disketten einlesen zu können am PC is da leider nix möglich. Der AMIGA hatte wohl ein anderes Dateiformat?

xyta
9 Bit
Beiträge: 826
Registriert: Fr Aug 28, 2009 21:58

Re: Quelle für kommerzielle alte Games für Emulatoren?

#11 Beitrag von xyta » Do Feb 18, 2010 01:03

Also ich denke inzwischen auch, am besten man versucht die Games im Internet zu bekommen, falls das legal möglich ist. Eventuell ist die Amiga Forever-Reihe noch ganz gut, wenn man Geld übrig hat.

Allerdings frag ich mich trotzdem, ob ich mir die Rero Classix holen sollte, und zwar wegen dem legalen Kickrom! beziehungsweise möglicherweise wegen der legalen Kickrom-Gegenstücke von Atari XE, Spectrum und C64!

Weiss jemand ob man für diese Systeme auch so etwas wie ein Kickrom braucht?

===

Spectrum ZX scheint so zu gehen, hier ist mal eine Anlaufstelle inkl. Bestenliste für Spiele:

{Einfach in Google nach ZX Spectrum Suchen, zweiter Treffer nach Wikipedia}
Zuletzt geändert von xyta am Fr Feb 19, 2010 16:42, insgesamt 1-mal geändert.

WA1972
10 Bit
Beiträge: 1360
Registriert: Sa Nov 14, 2009 19:55

Re: Quelle für kommerzielle alte Games für Emulatoren?

#12 Beitrag von WA1972 » Do Feb 18, 2010 14:59

für die Atari-ST emulation benötigst du ein sogenanntes TOS-image.
bei den c-64 emus und dem Atari-XL (bzw. XE) sollte nichts weiter benötigt werden. Diese Rechner brauchen zwar auch interne roms, wie zb BASIC.ROM, aber dies ist zumeist mit in den emus dabei.

tja, man sollte den emus ein asylum geben *lol* ;)

Benutzeravatar
Thrake
11 Bit
Beiträge: 2400
Registriert: Do Aug 25, 2005 21:08
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Quelle für kommerzielle alte Games für Emulatoren?

#13 Beitrag von Thrake » Do Feb 18, 2010 16:58

ich wiederhole: Bitte keine Links zu irgendwelchen Romseiten oder sonstigen ähnlichen Seiten posten.

Benutzeravatar
Christoph.Krn
10 Bit
Beiträge: 1142
Registriert: Di Mär 17, 2009 22:25

Re: Quelle für kommerzielle alte Games für Emulatoren?

#14 Beitrag von Christoph.Krn » Fr Feb 19, 2010 13:14

Ein sehr schönes Thema, endlich kann man über LEGALE Bezugsmögchlichkeiten reden, ohne dass das Thema nach fünf Minuten geschlossen wird, weil wieder unendlich intelligente Leute auf die Idee kommen, Links zu illegalen Angeboten teilen zu müssen. (Wie sagt Mario Barth doch: "Das ist bei denen schon auf dem Weg vom Rückenmark zum Gehirn. Die MÜSSEN das sagen, sonst kriegen die Kopfschmerzen!")

Da will ich doch noch mal auf "Retrode" (ehemals snega2usb) hinweisen. Das Gerät nimmt SNES- / Super-Famicon und SEGA-Mega-Drive- / Genesis-Spielmodule auf. Schließt man das Gerät dann per USB an einen Rechner an wird es als Wechseldatenträger erkannt auf dem sich sich das Spielmodul als Datei befindet. Das ist natürlich wie gemacht für die Pandora, und tatsächlich wird diese auf der Internetseite auch öfters mal erwähnt. Finde ich persönlich eine schöne Sache.

retn
9 Bit
Beiträge: 581
Registriert: Do Jan 07, 2010 09:12

Re: Quelle für kommerzielle alte Games für Emulatoren?

#15 Beitrag von retn » Fr Feb 19, 2010 13:44

Christoph.K hat geschrieben:Ein sehr schönes Thema, endlich kann man über LEGALE Bezugsmögchlichkeiten reden, ohne dass das Thema nach fünf Minuten geschlossen wird, weil wieder unendlich intelligente Leute auf die Idee kommen, Links zu illegalen Angeboten teilen zu müssen. (Wie sagt Mario Barth doch: "Das ist bei denen schon auf dem Weg vom Rückenmark zum Gehirn. Die MÜSSEN das sagen, sonst kriegen die Kopfschmerzen!")

Da will ich doch noch mal auf "Retrode" (ehemals snega2usb) hinweisen. Das Gerät nimmt SNES- / Super-Famicon und SEGA-Mega-Drive- / Genesis-Spielmodule auf. Schließt man das Gerät dann per USB an einen Rechner an wird es als Wechseldatenträger erkannt auf dem sich sich das Spielmodul als Datei befindet. Das ist natürlich wie gemacht für die Pandora, und tatsächlich wird diese auf der Internetseite auch öfters mal erwähnt. Finde ich persönlich eine schöne Sache.
Retrode ist echt ne feine Sache, kennt irgendjemand von euch soetwas für N64-Spiele?

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste